Mit Stolz wieder vorzeigbar
erstellt: 2013-09-24
Der neue Außenbereich ist nicht nur für BesucherInnen einladender - auch die Tiere fühlen sich sichtlich wohl.
RS-Fotos: Holzheimer








Mit Stolz wieder vorzeigbar
Neueröffnung des Tierheims Reutte, am Samstag, den 28. September
(mh) Aus Alt mach Neu - so lautete die Devise in den vergangenen Monaten im Tierheim
Reutte. Wo vorher graue Wände und Kälte herrschten, ist heute freundliche Wärme,
mit bunten Farben zu finden.
Teilen Seit Mitte Juni, weht im Tierheim Reutte, ein neuer Wind - unter der Leitung von Deborah Vera Watzl hat sich in den letzten Wochen viel getan. Nicht nur das Hasenhaus und der Außenbereich mit den Katzengehegen ist neu - auch innen hat sich viel getan. Die Wände leuchten in frischen, einladenden Farben und wo vorher Nassbeton den Boden bildete, liegen heute Fliesen. Nicht nur für die MitarbeiterInnen des Tierheims ist dieses neue Umfeld mit Stolz vorzeigbar - vor allem für die Tiere ist nun die gemütliche Zeit angebrochen. Mit viel Liebe und Zuneigung können es sich die sechs Hunde, 27 Katzen, 17 Ratten, 13 Hasen, elf Hamster und ein Hahn nun richtig gutgehen lassen. Ein Dank gilt natürlich auch der ehemaligen Leiterin Ramona Lutz, welche schon begonnen hatte, das Tierheim "aufzupeppen" - "es war gut, das Tierheim so zu übernehmen", so Vera Watzl. Im Zuge der Umbauten war kürzlich auch die Hort-Gruppe des Kinderhorts "together" im Tierheim zu Besuch. Mit viel Spaß und Elan machten sich die Kinder von fünf bis zehn Jahren an die Arbeit, das Außengehege der Hunde zu bemalen - das Ergebnis kann sich sehen lassen - bunte Hände und Blumen zieren nun die Wände des Geheges. Viele Ziele und Aufgaben. Nun, da die wichtige Zeit des
Um- und Ausbaus zum größten Teil erledigt ist, kann sich Leiterin Vera Watzl auch wieder mehr anderen Dingen widmen. "Wir wollen wieder mehr Werbung für das Tierheim machen
und uns um eine bessere Straße und Beschilderung zum Tierheim kümmern", ist Watzl optimistisch.
Auch die Homepage soll wieder auf den neuesten Stand gebracht werden, was durch die wichtigen Arbeiten im Tierheim, etwas in den Hintergrund geraten ist. Weiters gibt es mittlerweile auch
wieder die Möglichkeit, die Hunde des Tierheims, zu einem Spaziergang mitzunehmen - wenn man sich an bestimmte Richtlinien hält. Freiwillige Helfer sind übrigens jederzeit willkommen. "Ich bedanke mich herzlich bei allen freiwilligen HelferInnen, die das Tierheim so großartig mit ihrer Arbeit unterstützen. Es gibt so viel zu tun, dass wir jede Hilfe gebrauchen können", erklärt
Watzl. Egal ob es um die Pflege und Gesundheit der Tiere geht oder um den Garten oder die Haumeisterarbeiten, alle HelferInnen im Tierheim leisten einen wichtigen Beitrag zum Erhalt des Heimes und zur Vermittlung der Tiere. Aber auch Futter-, Sach- und Geldspenden sind gerne gesehen, da der Tierschutzverein - Tirol 1881 bekanntlich tief verschuldet ist. Besuch und Vermittlung. Durch die Öffnungszeiten von Dienstag-Samstag, von 15-17 Uhr, kommen immer mehr BesucherInnen im Tierheim vorbei. Auch die Zahlen der Vermittlungen steigen wieder an. "Wir beschäftigen uns intensiv mit den Vermittlungen und kontrollieren auch immer, ob es den
Tieren in ihrem neuen Zuhause auch gut geht", unterstreicht Watzl ihre Herzensangelegenheit.
An dieser Stelle möchte sich das Tierheim auch bei allen beteiligten Firmen und Helfern des Umbaus bedanken, welche ausschließlich ehrenamtlich gearbeitet haben: Lagerhaus, Ausstattungshaus Schennach, Adler Farben, Holz Saurer, Wertstoffhof Lechner, Sägewerk Angerer, Spenglerei Strigl, Bad 2000, KFZ Feneberg, Gemeinde Reutte, Frau Fodor aus Vils, Dr. Hans Pfleger und Dr. Johannes Härting.
 
Neueröffnung Am Samstag, den 28. September, findet nun, ab 14 Uhr, die Neueröffnung des Tierheims, mit tollen Tombolapreisen statt. Natürlich sind neben der gesamten Bevölkerung auch die
Sponsoren herzlich eingeladen, im Tierheim, in der Unterlüß vorbeizuschauen.
ONLINE ARCHIV
Hier kannst du in vergangenen Ausgaben stöbern. Gib einfach ein Datum in das Feld ein, um die Artikel von damals zu lesen:

LOGIN
E-Mail
Kennwort
FOTO-GALERIE
keine Wetterdaten verfügbar
Atelier Egger kwnet.at Impressum