„Apfelbutzn rein, Plastik nein!“

Im Oberland wird in Zukunft beim Bioabfall schärfer kontrolliert Der Abfallbeseitigungsverband Westtirol möchte in Zukunft in Sachen Mülltrennung härter durchgreifen: 150.000 Euro kostet es jährlich, weil ein Teil des gesammelten Bioabfalls von der Bevölkerung nicht richtig getrennt wird. Deshalb müssen rund 15 Prozent in der Verbrennungsanlage in Roppen entsorgt werden. Der Abfallbeseitigungsverband Westtirol nun gemeinsam [...]

Schwallausgleichsbecken beim Kraftwerk

Tiwag errichtet im September 2018 ein Versuchsbecken Nicht unweit des Kraftwerks Silz soll auf Stamser Gemeindegebiet die Kraftwerksgruppe Sellrain-Silz um das Pumpspeicherkraftwerk Kühtai erweitert werden. Im Zuge dessen errichtet die Tiwag ein Ausgleichsbecken, um den Wasserschwall aus dem Kraftwerk zu dämpfen. Dadurch sollen die gewässerökologischen Verhältnisse im Inn verbessert werden. Um die Funktionsweise zu testen, [...]

Neue Bahnsteige in Roppen und Imsterberg

Sperre der Arlbergstrecke wird für Umbauarbeiten genutzt - Konzept für drei neue Bahnunterführungen in Roppen Während der Sperre der Arlbergbahnstrecke, die noch bis zum kommenden Montag, dem 3. September, dauert, werden seitens der ÖBB-Infrastruktur auch eine Vielzahl von Erhaltungs- und Sanierungsarbeiten auf der wichtigen Gebirgsstrecke durchgeführt. Bahnkunden, die den Bahnhof Roppen oder die Haltestelle Imsterberg [...]

Stanz: Rekordernte bei Zwetschken erwartet

Gute Marillenernte bei „Turabauer“ Maass in Prutz   Frostschäden sorgten im Vorjahr im Bezirk Landeck insbesondere beim Steinobst für weitgehend Totalausfälle der Ernte. Das heurige Jahr bringt aber eine gute – in Stanz erwarten die Zwetschkenbauern sogar eine Rekordernte.   Von Herbert Tiefenbacher   In Stanz ließ der Frost voriges Jahr die Zwetschkenernte um bis […]

Großes Zittern um Leutascher Hochmooslift

Sommernutzung als Verkaufsargument • Unterländer Pletzer Gruppe hat sich aus dem Bieterrennen zurückgezogen Die Zukunft des Hochmoosliftes in Leutasch beschäftigte vergangene Woche auch den Leutascher Gemeinderat. Obwohl dieser sich angesichts der angespannten Finanzlage außerstande sieht, selbst in das Bieterrennen einzugreifen, versucht man Liftbetreiber Robert Krismer bei den Verkaufsgesprächen zu unterstützen. Der zuletzt immer wieder als […]

Spatenstich als kleiner Festakt

Bau des Tarrenzer Kinderbetreuungszentrum hat begonnen Die Bauarbeiten des nicht unumstrittenen Kinderbetreuungszentrums der Gemeinde Tarrenz sind nun auf den Weg gebracht. Am Dienstag letzter Woche erfolgte der Spatenstich und im September 2019 soll die neue Errungenschaft in Betrieb gehen. Von Ewald Krismer Mit Landesrätin Beate Palfrader kam hoher Besuch aus der Tiroler Landesregierung nach Tarrenz [...]

Mehr vom GKI

Tiwag übernimmt Verbund-Anteile am GKI – Bauarbeiten in Ovella wieder gestartet   Die Tiwag übernimmt die restlichen Verbund-Anteile am GKI und hält somit 86 Prozent. Die Arbeiten an der Wehrbau-stelle und der Tunnelvortrieb sind wieder angelaufen.   Von Daniel Haueis   Die Tiwag schaut in die Zukunft: Für die Erweiterung der Kraftwerksgruppe Sellrain-Silz wird noch […]

Der neue Steuermann

Millinger ist neuer Geschäftsführer bei Venet Bergbahnen   Die Venet Bergbahnen bauen ihre Führungsspitze um: Diese Umstrukturierung soll einerseits für den richtigen professionellen Schub sorgen und andererseits das Seilbahnunternehmen in eine wirtschaftlich bessere Situation bringen.   Von Herbert Tiefenbacher   Im Zentrum steht dabei der neue Geschäftsführer (Vorstandsmitglied) Werner Millinger. Er wurde vergangenen Samstag in […]

Naturpark Ötztal stärkt seine Wurzeln

Spatenstich für Naturparkhaus, Bildungsangebot und Alm-Revitalisierung am Programmzettel Thomas Schmarda, Geschäftsführer und Schutzgebietsbetreuer Naturpark Ötztal, gibt sich erleichtert und zieht eine erfolgreiche 2017-Bilanz, jedoch nicht ohne voll Tatendrang ins Jahr 2018 gestartet zu sein. Das langersehnte „Naturpark-Haus“ in Längenfeld wird Schmardas künftiger Arbeitsplatz und auch sonst setzt der Naturpark-Macher hemdsärmelig den Spaten an. Von Thomas [...]

Insbesondere „Kleine“ profitieren

Die Seilbahnen im Bezirk setzten über 200 Millionen Euro um   Einen guten Winter mit zweistelligem Ersteintritts- und -Umsatzplus hat die Seilbahnbranche hinter sich. Für Hannes Parth sind die Seilbahnen der „Lebensmotor des ländlichen Raums“ – der von Skigebietszusammenschlüssen profitieren könnte.   Von Daniel Haueis   Es war eine gute Wintersaison für die Seilbahnen – […]