Eine gelungene „etwas andere“ Vernissage

Christian Angerer von der Gemeinde Breitenwang, Kulturforum Obfrau Daniela Sulik, Noah Lutz, Samuel Hollenstein, Alt-Obmann Robert Pacher (v.l.) bei der Vernissage. RS-Foto: Chauvin

Zwei Freunde – eine Ausstellung

Zur Ausstellungsvernissage im Rahmen „Junge Kunst 2.0“ lud das Kulturforum Breitenwang in die Galerie der Gemeinde ein. Obfrau Daniela Sulik und Altobmann Robert Pacher freuten sich über die große Anzahl an Gästen, die sich eingefunden hatten.  

Sie haben ganz schön was auf die Beine gestellt, die beiden Freunde, Samuel Hollenstein (19) und Noah Lutz (15). Eigentlich wussten sie gar nicht so recht, wie sie es anfangen sollten mit der Ausstellung, doch mit der Hilfe von Familie, Freunden, Sponsoren und dem Kulturforum Breitenwang gelang das Projekt der beiden bestens. Und dafür haben sie sich offiziell und ganz herzlich bedankt. Elf großformatige Fotos zu unterschiedlichen Themen, mal ganz konventionell – zum Beispiel ein Wasserfall im Lechtal, mal surreal wie „Misty Wings“ – waren in der Galerie des Kindergartens Breitenwang ausgestellt. Dazu kamen noch sieben Holzarbeiten, die Samuel aus Zirbe gefertigt hat. Doch zunächst erfuhren die Besucher mittels Video-Clips witzige Einzelheiten über die jungen Leute, die sich immer wieder selbst dazwischengeschaltet haben. Eine ideenreiche und humorvolle Einführung in die Ausstellung. Die jungen Künstler hatten auch für einen kleinen musikalischen Rahmen gesorgt und Hannah Liebhart, Cello und Michael Zach, Gitarre eingeladen. Die Ausstellung wurde dann von Christian Angerer in Vertretung des Bürgermeisters eröffnet. Bis zum 24. November können die Fotos und Skulpturen im Foyer des Gemeindeamts zu den Öffnungszeiten besichtigt werde.

Von Claudia Chauvin

Über Oberländer Rundschau

Die Oberländer Rundschau ist die regionale Wochenzeitung für die Bezirke Imst, Landeck, Reutte und Telfs im Tiroler Oberland.