Hochkarätiger Abschluss

Karl-Heinz Schütz und Christoph Traxler präsentierten ein Recital für Flöte und Klavier im Katharina-Lins-Saal in Zams. RS-Foto: Zangerl

Zams: „Horizonte“-Abschluss mit Karl-Heinz Schütz und Christoph Traxler

 

Karl-Heinz Schütz und Christoph Traxler gaben mit einem Recital für Flöte und Klavier das Abschlusskonzert der Landecker Festwochen „Horizonte“. Im Fokus stand im Katharina-Lins-Saal in Zams die Flöte als singendes Instrument, das große romantische Gefühle und Emotionen zum Ausdruck bringt.

 

Von Elisabeth Zangerl

 

Der gebürtige Landecker Karl-Heinz Schütz ist seit 2011 Soloflötist der Wiener Philharmoniker (und musikalischer Leiter der Landecker Festwochen). Sein Partner Christoph Traxler ist gefragter Liedbegleiter und konzertiert als Kammermusikpartner regelmäßig mit Mitgliedern der Wiener Philharmoniker. Gemeinsam standen sie im Rahmen des Abschlusskonzertes im Katharina-Lins-Saal in Zams auf der Bühne und boten Musik aus drei Jahrhunderten. Gestartet wurde mit Philippe Gauberts dritter Sonate für Flöte und Klavier, die aus der goldenen Epoche der Flöte aus dem Paris der 1920er-Jahre stammt. Drei Lieder von Franz Schubert folgten – eingerichtet für Flöte und Klavier von Theobald Böhm erklangen „Lieder ohne Worte“. Joachim Anderson, Gründungsmitglied und Dirigent der Berliner Philharmoniker, schrieb sein Konzertstück Opus 3 1891 für Paul Taffanel in Paris. Nach der Pause ging es mit einer Komposition von Johann Sebastian Bach weiter. Der offizielle Teil endete mit Ballettmusik: Prokofjews „Romeo und Julia“ in einer Version für Flöte und Klavier, bearbeitet von Karl-Heinz Schütz. Nach dem Konzert gab’s eine Überraschung für die beiden Musiker: Schütz und Christoph Traxler wurde der Orpheus-Preis von Engelbert Gitterle übergeben. Die organisatorische Leiterin Birgit Hofer-Norz hat die Planung der „Horizonte“ 2018 übrigens schon begonnen.

Birgit Hofer-Norz, organisatorische Leiterin Landecker Festwochen: „Auch 2018 wird es wieder Festwochen geben.“ RS-Foto: Zangerl
Karl-Heinz Schütz ist seit 2011 Soloflötist der Wiener Philharmoniker. RS-Foto: Zangerl

Über Oberländer Rundschau

Die Oberländer Rundschau ist die regionale Wochenzeitung für die Bezirke Imst, Landeck, Reutte und Telfs im Tiroler Oberland.