Internationale Squashluft

Anna-Sophia Köllemann, Simon Pockberger und Levente Bubreg (v.l.). Foto: Squash Club Reutte

Junioren Ländervergleichskampf für Bubreg und Pockberger

(mh) Vergangenes Wochenende fand in Langnau am Albis, Schweiz, der Junioren Ländervergleichskampf in den Kategorien U11 und U13 statt. Teilnehmende Länder waren Gastgeber Schweiz (mit je zwei Teams), Bayern, Baden-Württemberg, Tschechien, Polen und Österreich.

Das Team Austria U11 verstärkten die beiden Red Bull Reutte Spieler, Levente Bubreg und Simon Pockberger. Öster-reich hatte im U11-Bewerb mit Bayern und Schweiz I keine leichte Gruppe. Gegen die Bayern verloren die Österreicher mit 0:4. Levente Bubreg spielte gegen Cedric Karres sehr beherzt und verlor hauchdünn mit 10/12, 9/11 und 11/13. Im zweiten Spiel gab es gegen Schweiz I ein 2:2 Unentschieden. Hier kam Simon Pockberger zum Einsatz und er verlor sein Spiel gegen Levin Bachmann mit 0/3. Im Spiel um Platz fünf siegten die Österreicher gegen Schweiz II mit 4:0. Simon Pockberger bekam seine zweite Chance und diese nützte er mit einem 8/11, 11/8, 11/2 und 11/7 Sieg gegen David Studhalter. Den U11-Bewerb gewann Czech Republik vor Schweiz I, gefolgt von Polen, Bayern und Österreich vor Schweiz II. Jugendwart Franz Griesser war mit seinen beiden Schützlingen sehr zufrieden. Beide durften erstmals internationale Squashluft schnuppern – und das ist etwas ganz Besonderes.