„Mittelfristig keine Schließungen“

Die Spezialitätenmetzgerei Wetter eröffnet in wenigen Wochen eine Zweigstelle im Schnanner Gewerbegebiet und wird als Postpartner fungieren. RS-Foto: Zangerl

Metzgerei Wetter fungiert als Postpartner in Schnann

 

Bereits seit Längerem machten Gerüchte die Runde, dass die Österreichische Post AG auf der Suche nach einem Postpartner in Flirsch ist. Nun gibt es einen – in Schnann. Laut Post ist die Schließung von Filialen in der Region mittelfristig kein Thema.

 

Von Elisabeth Zangerl

 

„Die Post sucht schon seit Längerem intensiv nach einem Postpartner in Flirsch“, weiß Bgm. Roland Wechner – es habe Gespräche mit sämtlichen Betrieben als auch öffentlichen Institutionen gegeben, die Suche sei aber bis vor Kurzem ergebnislos verlaufen. Dies dürfte nun anders sein: Im Herbst des Vorjahres ist die Österreichische Post AG an Markus Wetter (Inhaber der Schweizer Spezialitätenmetzgerei Wetter), der eine Zweigstelle im Schnanner Gewerbegebiet eröffnen wird, herangetreten. „Das stimmt so – vor wenigen Wochen habe ich den Vertrag unterzeichnet“, bestätigt Markus Wetter. Ab wann er als Postpartner fungieren wird, ist noch nicht fixiert – die Eröffnung der Metzgerei-Zweigstelle in Schnann ist jedenfalls für Ende April, Anfang Mai angesetzt. Der Firmeninhaber verspricht sich Synergien, er sieht in der Zusammenarbeit klare Vorteile: „Wir haben auch sonntags geöffnet – somit kann man künftig auch an Sonn- und Feiertagen Postgeschäfte erledigen … Der Aufwand ist jedoch nicht zu unterschätzen“, sieht auch Wetter.

 

„KEINE SCHLIESSUNG“. Die Frage, ob dies mit Filialschließungen im Stanzertal verbunden sein könnte, beantwortet die Presseabteilung der Österreichischen Post AG in Wien: „Unser Ziel ist es natürlich, Postfilialen gewinnbringend zu führen – ist dies über einen Zeitraum von drei Jahren nicht der Fall, begeben wir uns auf die Suche nach geeigneten Postpartnern“, informiert David Weichselbaum über die allgemeinen Kriterien. Eine Schließung wird dementiert: „Weder die Filiale Flirsch noch jene in St. Anton sind Thema für eine Schließung.“ Am 17. März wurde diese Aussage bestätigt: „Auch der aktuelle Stand ist, dass keine Schließung, weder für die Filiale St. Anton noch für jene in Flirsch geplant ist – dies können wir mittelfristig sagen. Über langfristig geplante Schließungen können wir derzeit keine Auskunft erteilen“, so die Post, die die Eröffnung eines Postpartners in Schnann bestätigt.

Bgm. Roland Wechner: „Die Post sucht bereits seit Jahren nach einem Postpartner.“ RS-Foto: Zangerl
Markus Wetter: „Wir haben vor wenigen Wochen einen Vertrag unterzeichnet.“ RS-Foto: Zangerl

Über Oberländer Rundschau

Die Oberländer Rundschau ist die regionale Wochenzeitung für die Bezirke Imst, Landeck, Reutte und Telfs im Tiroler Oberland.