Squash Hobbyturnier

Alle Teilnehmer des Drei-Königstags-Hobbyturniers mit den Siegern in der ersten Reihe: Sandor Somogyi, Robert Handl, Alberto Tugores und Turnierleiter Thomas Wachter (v.l.), in der hinteren Reihe die Turnieradministratorin Franziska Grießer (links) und Obmann Paul Strolz (rechts). Foto: Strolz

Drei-Königstag mit Wettkampffeeling

Der Squash Club Red Bull Reutte veranstaltete am Drei-Königstag ein Hobbyturnier. Anfänger und Freizeitsquaher erlebten dabei echtes Turnierfelling.

Es gab viele packende und spannende Duelle, mit knappen Ergebnissen. Am Ende zählte das Dabei-gewesen-sein, das Miteinander im Court und das respektvolle Spiel. Gespielt wurde in drei  Gruppen mit Vorrunde und Finalrunde, jeder gegen jeden mit zwei Sätzen. Die gewonnenen Punkte der einzelnen Sätze aus der Vor- und Finalrunde wurden addiert. Neben Reuttener Hobbyspielern waren auch Allgäuer Spieler dabei. Den Sieg holte sich in einem sehenswerten Finish der Kemptner Robert Handl vor dem Reuttener Alberto Tugores.

Die Ergebnisse. 1. Robert Handl, 120 Punkte, 2. Alberto Tugores, 113 Punkte, 3. Sandor Somogyi, 104 Punkte, 4. David Holl, 99 Punkte, 5. Patrick Thomas,  95 Punkte, 6. Maximilian Schmidt, 87 Punkte, 7. Andreas Beirer, 73 Punkte, 8. Michael Treschnigg, 64 Punkte, 9. Philip Stoschek 49 Punkte.