„Drum prüfe, wer sich ewig bindet“

Diskutiert wurde schon länger darüber, nach zwei Jahren intensiver Planung liegt nun aber ein konkretes Projekt auf dem Tisch, das bereits bei der zuständigen Behörde zur Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) eingereicht wurde: Die Bergbahnen Sölden und die Pitztaler Gletscherbahn suchen den Zusammenschluss. Wie die gemeinsame Zukunft aussehen könnte, erfuhren JournalistInnen bei einer Pressekonferenz im gehobenen Ambiente des „5th Floor“ im Innsbrucker Hotel Penz.

Wichtigen Schritt getan

Die Erleichterung war den Befürwortern des skitechnischen Zusammenschlusses Langtaufers-Kaunertal und insbesondere den Aktionären der Oberländer Gletscherbahn AG nach der Sitzung des Grauner Gemeinderates vergangenen Dienstag anzumerken. Die Volksvertretung segnete mit Zwei-Drittel-Mehrheit die Machbarkeitsstudie ab.