Zirler Budget 2017 auf Sparflamme

Lediglich 250.000 Euro frei verfügbare Mittel – Beabsichtigtes 2,8-Millionen-Darlehen für Grundkauf stößt auf Kritik In der Gemeinde Zirl muss 2017 der Sparstift angesetzt werden.  „Die beiden in den vergangenen Jahren realisierten Großprojekte FamBoZi und B4 schlagen sich auf das Budget nieder“, erklärt Bürgermeister Thomas Öfner. Im ordentlichen Haushalt sind Einnahmen und Ausgaben in Höhe von […]

Gemeinde Zirl muss heuer drastisch sparen

Die Marktgemeinde Zirl kann sich wegen der angespannten Finanzsituation in nächster Zeit keine großen Sprünge erlauben. – Das teilte letzten Freitag Bürgermeister Thomas Öfner bei einem Pressegespräch im Gemeindeamt mit. Und er brachte auch zwei am Abend vorher bei der Gemeinderatssitzung behandelte Tagesordnungspunkte zur Sprache. Nämlich den TO-Punkt „Gesamttarifordnung des Kultur- und Veranstaltungszentrums B4 und Neuregelung der Nutzungsbedingungen für die Zirler Vereine“ sowie den TO-Punkt „Weitere Vorgangsweise Gewerbegebiet Zirler Wiese“.

Revitalisierungsprojekt in Zirl gescheitert

Die in Zirl auf dem Areal zwischen der „Kirchstraße“ und der „Morigglgasse“ geplante Wohn- und Geschäftsanlage wird nun doch nicht realisiert. Investor Ing. Helmut Rasinger hat das Millionenprojekt vorläufig auf Eis gelegt. Er begründet die Rückwärtsrolle mit mangelndem Interesse an Wohnungen und Geschäften im Herzen der Marktgemeinde sowie mit der derzeit herrschenden „wirtschaftsfeindlichen Politik der Landesregierung“.

Zirl ist nun wieder unter „roter Flagge“

Die Marktgemeinde Zirl hat nun wieder einen SP-Bürgermeister Thomas Öfner (Für Zirl – Liste Thomas Öfner) konnte sich bei der Stichwahl am Sonntag klar gegen Gegenkandidatin Iris Zangerl-Walser (Zukunft Zirl – Volkspartei) behaupten. Öfner erhielt 64,69 Prozent der 3.585 gültigen Stimmen, auf Zangerl-Walser entfielen 35,31 Prozent. „Mit einem derart deutlichen Votum habe ich nicht gerechnet, das ist ein überaus respektables Ergebnis“, freute sich Thomas Öfner nach der Stichwahl. Iris Zangerl-Walser gab ihre Enttäuschung zu: „Ich habe mir mehr erwartet!“

Kreiser hat Politbühne verlassen

Josef Kreiser wurde bekanntlich als Bürgermeister der Marktgemeinde Zirl abgewählt und er musste mit seiner Liste „Zirl Aktiv“ auch einen schmerzlichen Verlust von zwei Mandaten hinnehmen. Vergangenen Donnerstag gab er bei einer Pressekonferenz bekannt, dass ihn das Wahlergebnis sehr getroffen what und er nun alle politischen Funktionen niederlegen wird. Zudem betonte er, dass er für die bevorstehende Bürgermeisterstichwahl keine Wahlempfehlung abgeben wird.

Spannung vor Bürgermeister-Stichwahl in Zirl

Hochspannung in der Marktgemeinde Zirl vor der Bürgermeister-Stichwahl am kommenden Sonntag. Wird Iris Zangerl-Walser (Zukunft Zirl – Volkspartei) die neue Dorfchefin oder macht Thomas Öfner (Für Zirl – Thomas Öfner) das Rennen um den Bürgermeister-Sessel? Beide Kandidaten rechnen sich gute Chancen aus. Zangerl-Walser hofft, dass sie von den Stimmen der bürgerlichen Liste „Zirl Aktiv“ profitiert, Öfner hofft ebenfalls auf Unterstützung aus dem „Zirl Aktiv“-Lager sowie auf Stimmen aus den „Grünen“ und „Blauen“ Fraktionen.