Weihnachtsaktion 2017

Harald Stenico, Michael Schretter, Obmann Christian Senn, Alexander Trs, Simon Schwaiger und Wolfgang Winkler freuen sich, dass die Weihnachtsaktion der Reuttener Kaufmannschaft bald wieder startet und sich ungebrochen großer Beliebtheit erfreut. RS-Foto: Schretter

Weihnachten naht – auch bei der Reuttener Kaufmannschaft

Es ist jedes Jahr ein untrügliches Zeichen, dass Weihnachten nicht mehr weit ist, wenn in ca. 20 heimischen Betrieben des direkten Handels und der Gastronomie wieder Teilnahmekarten für die Weihnachtsverlosung der Reuttener Kaufmannschaft ausgegeben werden.

Kaufmannschaftsobmann Christian Senn informierte, dass die Aktion am 20. November starten wird und bis 24. Dezember läuft. Ab einem Einkauf im Wert von 20 Euro erhalten Kunden bei den teilnehmenden Unternehmen eine Teilnahmekarte, die ausgefüllt in eine Box in den Unternehmen gegeben werden soll. Wöchentlich gibt es dann freitags jeweils eine Zwischenziehung in der Wirtschaftskammer Reutte. Bei jeder Zwischenziehung gibt es sieben Hauptpreise zu gewinnen, zu denen jeweils eine Karte für die Alpentherme Ehrenberg und eine Übertrittskarte für die Highline 179 dazukommen. Die erste Zwischenziehung geht am 24. November über die Bühne. Die Abschlussveranstaltung mit den Glücksengerln, musikalischer Umrahmung und Buffet findet dann am 18. Jänner 2018 in der Kellerei in Reutte statt. Hier werden sechs Gewinner ermittelt, die sich über sehr schöne Preise freuen dürfen.
Wie in jedem Jahr wurden die Glücksengerln von der Zeitschrift der Kaufmannschaft „Reuttener“ gecastet. Das Kriterium ist, dass die „Engerln“ noch nicht lesen und schreiben können dürfen – es soll ja nicht geschummelt werden.
Die für die Weihnachtsaktion Verantwortlichen, Sponsoren und aktiv Beteiligten sind sich einig, dass die jährliche Weihnachtsaktion ein wichtiger Fixpunkt im Reuttener Wirtschaftsleben ist und trotz der starken Konkurenz durch den Internethandel sehr gut angenommen wird.

Plakat. In jedem Jahr macht ein buntes Plakat auf die Weihnachtsaktion aufmerksam. Für den Entwurf des diesjährigen Plakates wurden 200 Zeichnungen aus allen Reuttener Volksschulen gesammelt. Zwölf Zeichnungen wurden finalisiert,  die Zeichnung von Ronja Singer aus der zweiten Klasse der Volksschule Archbach belegte den ersten Platz. Ihr Bild mit dem Engel ist die Vorlage für das Weihnachtsaktionsplakat. Zusätzlich gibt es noch 100 Euro für die Klassenkasse. Auch der zweite und dritte Platz werden mit jeweils 50 Euro für die Klassenkasse belohnt.
Als kleinen Tipp für alle Kunden, die in der Vorweihnachtszeit in Reutte einkaufen, gibt Christian Senn weiter, dass die Gewinnchancen in den ersten beiden Aktionswochen am größten sind.