1. Bezirkscup-Langlauf

Der erste Bezirkscup-Langlauf war mit 62 Startern ein voller Erfolg. Fotos: Wagner

Nordische Sportart boomt bei den Kids im Außerfern

(sas) Veranstalter, Trainer, Vereinsvertreter und Schlachtenbummler staunten nicht schlecht, als am Sonntag beim ersten Bezirkscup-Langlauf 62 Kinder am Start standen. Eine super Kulisse!

Im Vorfeld unternahm der Veranstalter WSV Höfen und die Tourismusregion Reutte mit ihrem Loipenchef Thomas Kerber alles, damit dieses Rennen im freien Stil trotz sehr schwieriger  Schneesituation in der Waldrast durchgeführt werden konnte. Belohnt wurden die Bemühungen mit einem Starterfeld, das es schon Jahrzehnte nicht mehr gegeben hat. Von Beginn weg herrschte eine Spitzen-Atmosphäre – jeder Teilnehmer wurde, vereinsunabhängig, von den Zusehern lautstark angefeuert. Mit ein Grund für das starke Teilnehmerfeld dürfte eine neue Trainingsgemeinschaft sein. Sie wurde aus den Vereinen aus Ehenbichl, Breitenwang und Lechaschau gebildet. Unter dem Motto „Gemeinsam sind wir stark“ werden hier vereinsübergreifend Langlauftrainings angeboten. Die Kinder werden je nach Können abgeholt, in Gruppen eingeteilt und können sich in einem optimalen Umfeld entfalten. Das Konzept dieser drei Vereine zeigte bereits beim ersten Rennen Früchte, kam  doch mehr als die Hälfte der Starter aus der Trainingsgemeinschaft. Besonderer Dank für diese perfekte Langlaufveranstaltung gilt dem Veranstalter WSV Höfen und der Tourismusregion Reutte für das Präparieren der Loipe. Alle Ergebnisse sind unter www.skizeit.at einzusehen.