110.000 genossen im Winter das „Telfer Bad“

Freuen sich über das postive Ergebnis aus der Wintersaison 2018/19: V.l. „Surfers“-Restaurantleiter Michael Rimml, „Telfer Bad GmbH“-Geschäftsführer Markus Huber, GF-Stellvertreterin Eva Wackerle und Bürgermeister Christian Härting. RS-Foto: Schnöll

In der Wintersaison wurden um 7,8 Prozent mehr Gäste als im Winter zuvor verzeichnet – Sommersaisonstart am 1. Mai

Bei der „Telfer Bad GmbH“ freut man sich über eine äußerst erfolgreiche Wintersaison 2018/19. Im Zeitraum von September bis April besuchten insgesamt 110.000 Wasserratten und Saunatiger die Schwimm- und Saunabereiche des „Telfer Bades“. Auch das neu gestaltete Café-Restaurant „Surfers“ kommt bei den Gästen bestens an. Die Tarife für die Sommersaison, die am 1. Mai beginnt,  bleiben übrigens gleich. 

„Das 2017 eröffnete Telfer Bad wird ein Abgangbetrieb bleiben, das Angebot soll aber trotzdem passen“,  meinte der Telfer Bürgermeister Christian Härting am vergangenen Donnerstag, als er gemeinsam mit „Telfer Bad GmbH“-Geschäftsführer Markus Huber die Wintersaison 2018/19 bilanzierte und Vorschau auf die kommende Sommersaison hielt. Dass das Angebot im „Telfer Bad“ passt, zeigt die Besucherfrequenz. Im Vergleich zum Vorwinter gab es in der Wintersaison 2018/19 um 7.000 Eintritte (+7,8 Prozent) mehr. 82.000 Menschen besuchten das Hallenbad, 28.000 genossen die Wonnen des Saunabereiches. Für Bürgermeister Härting die Bestätigung, dass die nachträglichen Optimierungsmaßnahmen bei den Bade- und Saungästen angekommen sind. „Wir erhalten viele positive Rückmeldungen. Die aktuellen Zahlen zeigen, dass sowohl das Hallenbad als auch der Saunabereich Gefallen finden!“ GF Huber fügte hinzu: „Die Investition in den Ausbau des Ruheraumes sowie in die Erweiterung des Wellness-Angebotes mit der Infrarot-Gondel bzw. der Infrarot-Kabine stoßen auf großes Interesse. Unsere Bade- und Saunagäste honorieren die Verbesserungen und das ist für uns sehr erfreulich!“

STÄNDIG AN WEITEREN ATTRAKTIVITÄTEN FEILEN. Bestens bewährt haben sich inzwischen auch die Kooperationen. Neben der Welcome-Card, Regiocard, dem Freizeitticket und dem Familienpass des Landes Tirol ist das „Telfer Bad“ seit Kurzem auch Partner des Raiffeisen-Club Tirol und des TVB Imst. Die Zusammenarbeit mit den Imster Bergbahnen wirkte sich übrigens mit 1.046 eingelösten Gutscheinen positiv auf die Eintrittszahlen aus. Um künftig attraktiv für die Gäste zu bleiben, entwickelt sich das „Telfer Bad“ ständig weiter. Ab Mai gibt es einen Webshop für Gutscheine, Eintrittskarten sowie Merchandise-Artikel.  Der Startschuss in die Sommersaison erfolgt am 1. Mai. Von da an können sich die Badgeäste auf die erweiterte Sonnenterrasse mit gemütlichen Liegenstühlen vor dem „Surfers“ freuen. Auf der Terrasse werden täglich Cocktails serviert, am Dienstagabend (Chill & Grill) und Donnerstagabend (Livemusik) wird gegrillt. Sonntags werden Spezialitäten zu Klassik-Übertragungen kredenzt. Im „Telfer Bad“ sind heuer  im Sommer 13 größere Events geplant. „Das Telfer Bad wird ein beliebter Treffpunktfür familien, Kinoliebhaber und Klassikfans. Wir sind eben mehr als ein gewöhnliches Bad“, meinte GF Markus Huber abschließend. Ausführliche Infos über  das Angebot und die Preise findet man unter: www.telferbad.at

Die „Surfers“-Terrasse wurde erweitert und lädt nun zum Verweilen ein. Foto: Telfer Bad