25 Jahre Reit- und Fahrverein Zwischentoren

Fahnenreiter Kurt Kirschbaum (l.) und Thomas Stoppl (r.) führten die Reiter und Kutscher an. RS-Fotos: Weber

Pferdefreunde trafen sich zum Jubiläum am Martinsplatz in Ehrwald

Zum Ehrenfest des Reit- und Fahrvereins Zwischentoren freute sich Obfrau Magdalena Hohenegg, Pferdehalter aus dem Außerfern, Allgäu und dem grenznahen Garmisch-Partenkirchen sowie Mittenwald begrüßen zu dürfen.

Von Michaela Weber

Das Duo „Bergwurzn“ unterhielt die Besucher.

86 Pferde und elf Kutschen boten den Zuschauern beim Einzug auf den Martinsplatz ein imposantes Bild. Diakon Markus Wallisch segnete bei der kurzen Andacht Tiere und Halter.
Für Speis und Trank sorgten die freiwilligen Helfer hinter der Theke, die musikalische Unterhaltung übernahmen die „Bergwurzn“, Michaela und Fredi. Die angenehmen Temperaturen luden zum Verweilen ein, die Kinder vertrieben sich die Zeit mit Kastaniensammeln und tobten in der Hüpfburg.
Mitglieder des Reit- und Fahrvereins Zwischentoren treffen sich im Jahresverlauf zu gemeinsamen Ausritten, veranstalten Geschicklichkeitsturniere und besuchen Veranstaltungen befreundeter Vereine. Die einsetzende Dämmerung beendete das gemütliche Beisammensein und den schönen Herbsttag.

Über Oberländer Rundschau

Die Oberländer Rundschau ist die regionale Wochenzeitung für die Bezirke Imst, Landeck, Reutte und Telfs im Tiroler Oberland.