Aktiver Obst- und Gartenbauverein

Eine große grüne „Eins” zeigt das Motto des Obst- und Gartenbauvereins Reutte: die Natur steht an erster Stelle. Das neue Komitee hinten von links nach rechts: Ilka Maria Auch (Kassier-Stellvertreterin und Koordination Obstbaumschnitt), Wolfgang Rief (Schriftführer), Annelies Hold (Chronik/ Schaukasten), Roman Pirchheim (Beirat), Daniel Huber (Kassier), Herbert Suitner (Kassaprüfer), Richard Gruber (Kassaprüfer-Stellvertreter); vorne (v.l.) Brigitte Unterkofler (Beirat), Walter Berktold (Obmann), Karin Huber (Obmann-Stellvertreterin und Pressearbeit) ist voll motiviert. Auf dem Bild fehlen Siegfried Möldner (Schriftführer-Stellvertreter) und Ehrenobmann Ferdl Baumann. Fotos: Huber

Jahreshauptversammlung und Neuwahlen

Am 20. Oktober hielt Reuttes größter Verein, der Obst- und Gartenbauverein, im gut gefüllten Nebenraum des Hotels „Goldener Hirsch” seine diesjährige Jahreshauptversammlung samt Neuwahlen ab.

Obmann Walter Berktold berichtete über die Aktivitäten des vergangenen Vereinsjahres. Besonders erwähnenswert waren die vielen Besucher bei den insgesamt drei Baumschneidkursen, den beiden  Vorträgen und die gelungene erste Pflanzentauschbörse in Ehenbichl. Diese Veranstaltung nimmt der Verein künftig fix ins Programm auf und lädt alle Mitglieder und Nicht-Mitglieder am ersten Samstag im Mai jedes Jahres ein, nicht mehr benötigte Pflanzen für den Innen- und Außenbereich sowie Gartengeräte entweder zu tauschen oder einfach nur vorbeizubringen. Es sind auch all jene eingeladen, die nichts zu tauschen haben, aber gerne etwas mitnehmen möchten. Das Komitee steht hier auch für Fachfragen zur Verfügung. Für das leibliche Wohl wird auch wieder bestens gesorgt.
Auch bei der Fahrt zu den Haiminger Markttagen und am Stand beim Bergherbst der Naturparkregion Reutte im Oktober konnten viele Kontakte geknüpft und interessante Gespräche geführt werden. Am Stand beim Bergherbst wurde vor allem die gute Teamarbeit sichtbar. Vereins- und viele Komitee-Mitglieder haben hier eng zusammengearbeitet und in kurzer Zeit  mit viel Liebe einen tollen Stand aufgebaut. Es gab selbstgemachtes Brot, Kräuterbutter, Brotaufstriche und Pesto mit Zutaten aus eigenen Gärten.   Walter Berktold bedankte sich bei allen Komitee-Mitgliedern für ihren Einsatz während des  ganzen Jahres, bei allen, die für die Kurse die Gärten und Bäume zur Verfügung stellen, bei allen Sponsoren, Gönnern und Mitgliedern.
Berichte und Neuwahlen. Es folgten der Bericht des Kassiers Daniel Huber und die Entlastung durch den Kassaprüfer-Stellvertreter Richard Gruber. Die Neuwahlen wurden von Vize-Bgm. Klaus Schimana durchgeführt. Der Wahlvorschlag erhielt 100-prozentige Zustimmung.  Die frischgebackene Baumwärterin Brigitte Unterkofler wurde neu ins Komitee aufgenommen.

Dank. Ein herzliches Dankeschön gilt an dieser Stelle Günter Bußjäger, der seit 2002 als Komitee-Mitglied mit im Team  war und hier auch immer die Wichtigkeit der Imkerei  aufgezeigt hat – sowie Johann Hofmeister, der die vergangenen drei Jahre als Obmann-Stellvertreter viele Aufgaben für den Verein übernommen hat.
Er will sich nun auf seine Aufgaben als Bezirksobmann konzentrieren. Der Abend ging mit einem gelungenen Vortrag zum Thema „Wasser ist Quell des Lebens“ von Gärtnermeister Thomas Pade von der Firma Schellheimer aus Wildpoldsried im Allgäu zu Ende. Das neue Komitee geht  mit Elan und unter dem Motto: „Beim Obst- und Gartenbauverein Reutte steht die Natur an erster Stelle“ in die nächsten drei Jahre.