Am Sparkassenplatz zuckten die Oberschenkel

Am Sparkassenplatz ging es am Pfingstsonntag so richtig rund! RS-Fotos: Unterpirker

Dritter Radmarathon setzte im Imster Zentrum ein sehenswertes Glanzlicht

Der dritte Imster Radmarathon hatte heuer noch mehr zu bieten. Neben dem Imsterberger Kurbelsprint konnten sich die 645 (!) Teilnehmer diesmal auf drei unterschiedlich langen Kursen mit differenzierter Streckenführung messen. Prächtig herausgeputzt war ebenfalls der Start-/Zielbereich am Imster Sparkassenplatz.

Von Albert Unterpirker

Ein unglaublicher Wirbel fand am vergangenen Sonntag am Imster Sparkassenplatz statt. Klar, dort ging richtig die Post ab, war das Zentrum der Gurgltal-Metropole doch Start- und Zielbereich des Imster Radmarathons. Über sensationelle 645 Teilnehmer konnte sich der RC Radsportevents Tirol dabei freuen. Organisationsleiter Frank Rietzler hatte dabei ein starkes Mitarbeiter-Team hinter sich, denn 35 treue Helfer legten überall dort vorbildhaft Hand an, wo es notwendig war. „Ein großes Dankeschön an alle Mitarbeiter, den Gasthof Neuner für die Verpflegung, den TVB Imst und die Stadtgemeinde Imst sowie unseren Sponsoren“, erklärte Rietzler. Positiv resümierte indessen ebenfalls Thomas Köhle: „Uns war es sehr wichtig, dass der Imster Radmarathon erstmals den Start- und Zielbereich in der Stadt hat – auch um den Sparkassenplatz dementsprechend in Szene setzen zu können“, so der TVB Imst-Geschäftsführer, wobei der diesjährige Radmarathon quasi die Generalprobe für den erstmaligen Start der Transalp am 15. Juli 2018 in Imst darstellte. Köhle lobte die tolle Abwicklung des Radmarathons: „Eine super Organisation samt hervorragendem Ablauf!“ Hervorragend dann die Leistung des jungen Philip Handl (Radsport Krug), der auf der A-Strecke (110 km, 2300 HM) den zweiten Platz holte: „Es ist einfach super gelaufen“, so der Oberländer, „ich bin noch ganz weg“, konnte Handl seine Top-Platzierung erst gar nicht fassen. Den Sieg holte sich Michael Spögler, Dritter wurde Daniel Pechtl.

Über Oberländer Rundschau

Die Oberländer Rundschau ist die regionale Wochenzeitung für die Bezirke Imst, Landeck, Reutte und Telfs im Tiroler Oberland.