ASVÖ- Jugendsporttage in Reutte eindrucksvoll eröffnet

Der Zweigverein Turnen im Rahmen seiner Übungen. Besonders Kinder und Jugendliche sollten bei diesem Sport viel Konzentration mitbringen. RS-Foto: Claus

Vorführungen durch Zweigvereine beeindruckend präsentiert

Die Jugendsporttage des Allgemeinen Sportverbands Österreichs (ASVÖ) wurden in Reutte, organisiert vom Sportverein, mit einer eindrucksvollen Demonstration verschiedener Sportarten bei der großen Eröffnungsfeier in der Sporthalle gestartet.

Dies war der Startschuss für die Öffnung der Türen der angeschlossenen Zweigvereine von B wie Badminton über L wie Leichtathletik bis V wie Volleyball. Für zwei Wochen offerieren die Vereine das umfangreiche Angebot und werben in der Bevölkerung für vermehrte sportliche Betätigung.

Schnuppern, ausprobieren, Spaß haben. Musikalisch umrahmt von der Rockband der Landesmusikschule stellten Jugendliche aus sieben der  17 angeschlossenen Zweigvereine ihre Programme vor. Kostenlos, ohne jegliche Verpflichtung besteht die Möglichkeit, interessante Sportarten kennenzulernen, hineinzuschnuppern und auszuprobieren. Als Präsident des SVR warb Manfred Storf für sportliche Betätigung und Bezirksschulinspektorin Edith Müller betonte, dass Bewegung und Sport im Schulbereich sehr stark verankert sind.
„Ich bin überzeugt, dass diese Veranstaltung Lust und Motivation am Sport entfacht und bei der gezeigten Vielfalt für jeden etwas dabei ist.“
Für Reuttes Bürgermeister Alois Oberer war die zahlreiche Anwesenheit von Prominenz aus Politik und Sport ein Indiz dafür, dass der Stellenwert des Sports hoch angesiedelt ist und er empfahl, die vielen Möglichkeiten und Chancen, die die Vereine bieten, verstärkt zu nutzen. Zugleich machte er Werbung in eigener Sache und machte darauf aufmerksam, dass der Funpark beim Jugendzentrum „Smile“ derzeit auf 1000 m2 erweitert wird. Ebenfalls machte er Werbung für ein Frauenteam im Fußball: „Die Frauen sollten die Wadl füre richten – dass sie besser sind als die Männer, hat die diesjährige Europameisterschaft gezeigt.“

Grandioser Showact. Viel Applaus erhielt der Showact vom Duo „Farellos“ aus Berlin. Mit ihrer Einrad-Actioncomedy beim alljährlichen Zirkusfestival –in Monte Carlo wurden sie dafür ausgezeichnet – begeisterten sie das vorwiegend jugendliche Publikum. Der frenetische Applaus war mehr als berechtigt. Wieder hatte es der SV Reutte verstanden, den Beginn der ASVÖ-Jugendsporttage als Event abwechslungsreich und mit besonderer Güte zu organisieren.  Bleibt zu hoffen, dass viele – Jugendliche wie Erwachsene – die bisher den Sport vernachlässigt haben – nun ihren Gefallen daran finden und dem Wahlspruch folgen: „Schau doch vorbei – Sport ist eine coole Sache.“
Die Schnuppertage laufen bis einschließlich 13. Oktober. Weitere Informationen gibt es unter www.sportverein-reutte.at

Von Uwe Claus

Über Oberländer Rundschau

Die Oberländer Rundschau ist die regionale Wochenzeitung für die Bezirke Imst, Landeck, Reutte und Telfs im Tiroler Oberland.