Anklage wegen Mordes

Bluttat in Imst: Geständnis im Fall Glenthof-Messerstecherei In der Nacht auf den 13. Mai 2018 ist es auf dem Parkplatz beim Sportzentrum Imst zwischen mehreren Jugendlichen zu einer Auseinandersetzung gekommen, die für den damals 17-jährigen Keshava H. aus Lustenau tödlich endete. Unter dringendem Tatverdacht wurde damals ein 19-jähriger türkischstämmiger Imster in U-Haft genommen, der zur […]

Erschließungskosten höher als angenommen

Firmen verlangen für Erschließung des „Gewerbegebietes Zirler Wiesen“  mehr als erwartet – Diskussionen im Gemeinderat In Zirl hat sich vergangenen Donnerstag der Gemeinderat mit der Vergabe der Baumeisterarbeiten für die Erschließung des „Gewerbegebietes Zirler Wiesen“ befasst. Weil die Erschließung laut der abgegebenen Angebote weit teurer wird als erwartet, gab es zu dem Punkt heftige Diskussionen. […]

Neuem ÖBB-Parkdeck fehlt noch ein „Eck“

Spatenstich am Bahnhof Telfs-Pfaffenhofen: Kann man Rietz doch noch zu einer Beteiligung überreden? Beim Bahnhof Telfs-Pfaffen-hofen wird nun ein Parkdeck mit drei Ebenen errichtet. Vergangenen Freitag ist mit dem Spatenstich der Startschuss für das 5,5 Millionen Euro teure Projekt gefallen. Finanziert wird es zu 50 Prozent vom Bund, je 25 Prozent entfallen auf das Land […]

Dornauer dirigiert nun offiziell die Tiroler SPÖ

85 Prozent der Delegierten schenkten dem Sellrainer Bürgermeister beim ordentlichen Landesparteitag das Vertrauen Der Sellrainer Bürgermeister Georg Dornauer hat es geschafft: Er wurde am Samstag beim ordentlichen Landesparteitag im „Haus der Musik“ in Innbruck mit 85 Prozent der Delegiertenstimmen zum Landesparteivorsitzenden der neuen SPÖ Tirol gewählt. Zum Parteitag waren auch SPÖ-Bundeschefin Pamela Rendi-Wagner, Burgenlands SPÖ-Landeshauptmann […]

„Wir für Telfs“ will auch 2022 wieder punkten

Bürgermeister Christian Härting wird bei den nächsten Gemeinderatswahlen erneut als „WfT“-Spitzenkandidat antreten Vor nicht ganz zehn Jahren wurde der Verein „Wir für Telfs (WfT)“, mit Obmann Christian Härting an der Spitze, aus der Taufe gehoben, mit dem Ziel, in der Marktgemeinde den Lebensraum zu gestalten und Mehrwert zu schaffen. Seit 2010 mischt „WfT“ in der […]

„Kuh-Attacke“: Urteil schlägt hohe Wellen

Nach Tod einer Deutschen bei einer Kuh-Attacke im Pinnistal bei Neustift soll der Bauer nun Schadenersatz zahlen Im Zivilprozess nach einer tödlichen Kuh-Attacke im Sommer 2014 auf eine damals 45-jährige deutsche Urlauberin im Pinnistal bei Neustift muss der angeklagte Landwirt den Hinterbliebenen nun Schadenersatz zahlen. Das Landesgericht Innsbruck sprach dem Ehemann und dem Sohn des […]

Strenger Winter bittet Jägerschaft zur Kasse

Viele Wildtiere durch extreme Schneefälle qualvoll verendet – BJM Messner: „Jäger sind an ihre Grenzen gestoßen!“ Die extremen Schneefälle im Jänner dürften der Jägerschaft große Verluste gebracht haben. Viele Gämsen, Rehe und Geweihträger dürften von den Schneemassen begraben worden oder verhungert sein.  „Wir befürchten das Schlimmste“, bringt es Bezirksjägermeister Thomas Messner zum Ausdruck. Bei den […]

„Kemater Formel“ gegen Umwelteinflüsse

Daten aus Luft- und Lärmmessungen sowie aus Verkehrszählungen sollen der Bevölkerung die Lebensqualität erhalten Der Durchzugsverkehr zu den Skigebieten in Kühtai und Axamer Lizum sorgt insbesondere an den Winterwochenenden in Kematen für Schadstoffbelastungen und Lärm. Mit zwei Luftgütemessstationen und Verkehrszählstellen soll in den nächsten sechs Monaten erhoben werden, welchen Belastungen die Kemater Bevölkerung ausgesetzt ist.  […]

Porr schafft in Kematen 150 Arbeitsplätze

Bauarbeiten im Technologiepark gestartet – Baustart im Frühjahr auch im angrenzenden Marsoner-Gewerbepark Der Baukonzern Porr betreibt seit fast 17 Jahren eine Niederlassung in Kematen. Nur wenige hundert Meter davon entfernt wird nun im Technologiepark ein neues Betriebsgebäude errichtet. 150 neue Arbeitsplätze werden damit geschaffen. Bis 2020 sollen im Technologiepark der Gemeinde und im angrenzenden Gewerbegebiet […]

Zirl will nun die Zuwanderung einbremsen

Einwohnerzahl steigt massiv an, aber leistbarer Wohnraum ist kaum vorhanden – Raumordnungskonzept soll helfen In Zirl wurde im vergangenen Jahr das örtliche Raumordnungskonzept für die kommenden zehn Jahre fortgeschrieben, seit Jänner ist es rechtskräftig. „Damit wurde in der laufenden Gemeinderatsperiode ein zentrales Arbeitsvorhaben erledigt, mit dem die Marktgemeinde in der Dorfentwicklung handlungsfähig bleibt“, erläutert Bürgermeister […]