Bei Plansee werden 43 neue Lehrlinge ausgebildet

Die Neuankömmlinge stellten sich zum Gruppenbild vor ihrem Ausbildungswerk. Sie kommen aus dem gesamten Bezirk und erstmals in dieser großen Anzahl. RS-Foto: Claus

Sechs Lehrberufe werden angeboten

Insgesamt 43 neue Lehrlinge konnte Peter Frick als Leiter der Berufsausbildung im Walter-Schwarzkopf-Saal bei der traditionellen Lehrantrittsfeier bei den Planseewerken in Breitenwang begrüßen. 

Von Uwe Claus

In insgesamt sechs Berufszweigen: Elektro-, Metall-(Schwerpunkt Maschinenbau bzw. Zerspanung), Prozess-, Chemielabortechnik sowie Bürokommunikation wird im Werk ausgebildet. Von den 43 neuen Lehrlingen sind 15 weiblich, 28 männlich. Ausbildungsleiter Frick wies auf die Wichtigkeit des Tages sowohl für die Firma als auch für die Lehrlinge hin und die Feier solle einen guten Start symbolisieren. Betriebsratsvorsitzender Christoph Scheiber begrüßte die Neuankömmlinge, die nun gemeinsam einen neuen Lebensabschnitt beginnen und wünschte ihnen dazu ein gutes Gelingen. Weiter dankte er der Geschäftsleitung für die erfolgte weitere Modernisierung der Ausbildungsplätze. Derzeit stehen 153 junge Menschen im Werk in Ausbildung.
Weiters wurden die erfolgreichen Teilnehmer beim Lehrlingswettbewerb Tirol geehrt. Bei den sogenannten „Tyrol Skills“ waren vier Landessieger und es wurden achtzehn goldene und acht silberne Leistungsabzeichen „errungen“. Des Weiteren wurden 33 Lehrlinge, die bei der Lehrabschlussprüfung ihr Ausbildungsziel erfolgreich erreicht hatten, begrüßt und Peter Frick gratulierte zum Erfolg. Nach dem Fototermin und einem gemeinsamen Mittagessen gab es noch die Gelegenheit, die Ausbildungsplätze, verbunden mit Infos zur Plansee-Gruppe, zu besichtigen.

Über Oberländer Rundschau

Die Oberländer Rundschau ist die regionale Wochenzeitung für die Bezirke Imst, Landeck, Reutte und Telfs im Tiroler Oberland.