Brechend voller Mehrzwecksaal Arzl

Roswita und Peter der Sängergruppe mimten während dem Stück „Rendezvous“ das Liebespärchen. RS-Foto: Burger

Das Jubiläumskonzert der Arzler Sängerrunde füllte die Hallen

Die Arzler Sängerrunde feiert ihr 25-jähriges Bestehen und lud zu diesem Anlass in die Gruabe Arena zum Konzert ein. Der Zuhörerraum war bis weit über den letzten Stuhl gefüllt und das angekündigte Programm versprach abwechslungsreich zu werden.

Von Mel Burger

Vergangenen Freitagabend füllte sich der Mehrzwecksaal der Gruabe Arena in Arzl im Pitztal mit vielen Freunden und neuen Bewunderern der Arzler Sängerrunde. Der Verein, der vor 25 Jahren mit 16 Mitgliedern gegründet wurde, freute sich besonders auf seine Jubiläumsveranstaltung und überlegte sich eine besondere Mischung aus traditionellen Liedern und auch heiteren, modernen Stücken. Nachdem sich 1993 der Arzler Kirchenchor aufgelöst hatte, beschlossenen einige Mitglieder, trotzdem in gemütlicher Runde weiterhin zu singen.

Gründung

Nach einer Adventaufführung für einige ältere Einwohner, einem Auftritt bei einer Hochzeit, einem Ständchen für Bürgermeister Edgar Siegele und weiteren kleineren Auftritten stand 1994 einer Vereinsgründung nichts mehr im Wege. Über die Jahre fanden weitere Freunde des menschlichen Instruments, dem Gesang, einen Platz in der Sängerrunde, womit man heute bereits rund 40 aktive Mitglieder quer durch alle Generationen zählt. Durch ihre Unterstützung runden sie Messen ab und verleihen Hochzeiten und anderen Festen einen besonderen Touch.

Für den besonderen Abend wählten die Künstler der Sängerrunde Arzl die Farben Schwarz und Rot für ihr Bühnenoutfit.RS-Foto: Burger
Konzert

Zum Jubiläumskonzert wurde an einem ganz besonderen Programm mit vielen Proben gefeilt. Nicht nur, dass die Gesangsstücke die 25 Jahre des Vereins Revue passieren ließen – auch das abwechslungsreiche Repertoire von traditionell bis modern oder heiter bis rustikal der Sängergruppe überzeugte auf ganzer Linie. Auch Gäste wie die vierte und erste Klasse der Musikmittelschule Imst und der Männergesangsverein Rietz trugen zum Programm bei.

Highlight

Besonderer Höhepunkt für viele Zuhörer war das Stück „Rendezvous“ in der ersten Hälfte, das nicht nur gesanglich von der Sängergruppe überzeugen konnte, sondern auch den Humor und das schauspielerische Talent aller Mitglieder bewies. Vor der Pause wurden noch viele Jubilare und langjährige Unterstützer geehrt. Während der kleinen Unterbrechung wurden die Zuschauer mit Pizzabrötchen und vielen flüssigen Köstlichkeiten verwöhnt, wobei viele in alten Geschichten und Anekdoten rund um die Erlebnisse der letzten Sängerjahre schwelgten. Erst nach einigen Aufforderungen um weitere Zugaben beschlossen alle gemeinsam einen rundum gelungenen Abend.

 

Über Oberländer Rundschau

Die Oberländer Rundschau ist die regionale Wochenzeitung für die Bezirke Imst, Landeck, Reutte und Telfs im Tiroler Oberland.