Breitenwanger Kinder feiern ihr neues Gartenhaus

Zur offiziellen Übergabe des neuen Gartenhauses waren alle HelferInnen gekommen. RS-Foto: Holzheimer

SchülerInnen der Polytechnischen Schule in Reutte bauten den Kindergartenkindern ein Gartenhaus

Vergangene Woche gab es im Breitenwanger Kindergarten einen großen Grund zu feiern. Den Kindern wurde offiziell ihr neues Gartenhaus übergeben.

Im November letzten Jahres begannen die SchülerInnen der Polytechnischen Schule Reutte mit den Arbeiten für das neue Gartenhaus. Seit Jahren werden an der Schule Holzhäuser entworfen und konstruiert – somit kann das Lehrerteam rund um Tobias Petrini auf einige Erfahrung zurückgreifen. Da die Erfahrung gezeit hat, dass den SchülerInnen diese praxisnahen Arbeiten Spaß machen, ging man das Projekt Gartenhaus an. Vor ca. einem Monat wurden dann schließlich mit den Aufbauarbeiten im Garten des Breitenwanger Kindergartens begonnen. Mit der Unterstützung zweier Gemeindearbeiter wurde das neue Gartenhaus von den Poly-SchülerInnen unentgeltlich aufgebaut. Natürlich ließen es sich die Kinder dabei nicht nehmen, selbst Hand anzulegen und die Großen tatkräftig zu unterstützen. In den wohlverdienten Pausen gab es dann – passend zur Fußball-EM – das ein oder andere Match, was den Kleinen als auch den Großen Spaß bereitete.
Für die Materialkosten kam die Gemeinde auf. Breitenwangs Bürgermeister Hanspeter Wagner zeigte sich sichtlich beeindruckt vom Ergebnis. Auch die Kindergartenleiterin Jutta Likar freut sich über das Gartenhaus und sprach allen, die bei der Umsetzung mitgewirkt haben, ihren Dank aus. Ein tolles Dankeschön gab es auch von den jungen Breitenwanger Kindern selbst. Sie trugen abschließend ein eigens komponiertes Lied vor.