Breitenwanger Sportkegler auf Meisterschaftskurs

Der Start ist vielversprechend! Die erfolgreichen Kegler des SC Breitenwang: Karl Zimmer, Harti Stecher (vorne v.l.) und Didi Koch, Michael Hazibar, Hannes Hazibar und Vojto Vitkovic (hinten v.l.). Foto: Rolf Marke

Start in die Frühlingsrunde geglückt

In der Saison 2017/2018 sind die heimischen Kegler weiterhin auf Meisterschaftskurs und voll motiviert, das große Ziel erstmals in der Vereinsgeschichte auch zu erreichen. 

In den abgelaufenen Herbstrunden spielten die Breitenwanger auf höchstem Niveau, kassierten bei acht Spielen nur zwei Niederlagen (beide auswärts), wobei in diesen Partien der Sieg jeweils nur um ein paar Holz – und deshalb sehr knapp – vergeben und die Herbstpause als Vizemeister beendet wurde. Mannschaftlich und auch bei den Einzelergebnissen können sich die Breitenwanger Sportkegler sehen lassen. So liegen sie beim Mannschaftsschnitt der gespielten Herbstrunden auf Platz eins, in den Einzelwertungen der Tiroler Landesliga A sind drei Kegler des SCB unter den Top zehn platziert.
Das Motto „alle für einen und einer für alle“ ist das probate Erfolgsrezept. Wenn es bei einem im Spiel nicht rund läuft, dann sorgen die restlichen Kegler für die Top-Ergebnisse bzw. holen die Punkte. Die Top-Spiele der Herbstmeisterschaft: 6. Herbstrunde auswärts gegen Landeck, Mannschaftsschnitt 532 Holz – Michael Hazibar 559 Holz, Hannes Hazibar 553 Holz, Vojto Vitkovic 518 Holz und Didi Koch mit 495 Holz. 8. Runde auswärts gegen Stadtmagistrat in Innsbruck, Mannschaftsschnitt mit 529 Holz – Hannes Hazibar 568 Holz, Michael Hazibar 549 Holz, Vojto Vitkovic 547 und Karl Zimmer 451 Holz.

Frühjahrsrunde. Der Start in die Rück- bzw. Frühjahrsrunden war am 25. Jänner zu Hause gegen den KC Rietz. Diese Partie dominierten die heimischen Sportkegler nach Belieben und schickten die Gäste mit 5:1 und plus 210 Holz für den SCB nach Hause.
Die erfolgreiche Mannschaft: Karl Zimmer 485 Holz, Michael Hazibar 504 Holz, Hannes Hazibar 530 Holz und zugleich bester Kegler des Abends, Vojto Vitkovic mit 532 Holz.
Die zweite Frühjahrsrunde – ebenfalls zu Hause gegen KSC Schwarz Weiss Innsbruck  – war eine regelrechte Demontage des Gegners und ein noch klarerer  6:0-Erfolg für den SCB.
In dieser Partie spielten die Breitenwanger mit 245 Holz plus noch überlegener als in der ersten Runde,  holten sich fast alle Satzpunkte und somit auch die Mannschaftspunkte.

Die erfolgreiche Mannschaft: Didi Koch 492 Holz, Hartl Stecher 501 Holz, Michael Hazibar 521 Holz und Hannes Hazibar – zugleich bester Kegler des Abend – 540 Holz.