„Erweiterte Fotografien“

Gerhard Tiefenbrunn präsentiert im Rathaus neue Werke   15 „erweiterte“ Fotografien präsentiert Gerhard Tiefenbrunn bei seiner Ausstellung „Formenkanon 2017 – de arte nihil credendi“ in der Rathausgalerie. Aus Raoul Schrotts Buch „Die Kunst an nichts zu glauben“ las Franz Handle.   Dem eigenen Nebel entfliehen, auf der Suche nach innerer Freiheit und womöglich eine verborgene […]

„Geht’s dem Tourismus gut, geht’s uns allen gut“

WK-Obm. Prantauer weist auf Bedeutung des Tourismus hin   „Geht’s dem Tourismus gut, geht’s uns allen gut“, meinte WK-Bezirksobmann Toni Prantauer auf der ersten Pressekonferenz im neuen Jahr unmittelbar vor dem Neujahrsempfang der Wirtschaftskammer Landeck.   Mit diesem leicht abgewandelten Slogan der Wirtschaftskammer will Prantauer auf die volkswirtschaftliche Bedeutung des Tourismus für den Bezirk Landeck […]

„Feststellungsverfahren wird beantragt“

Rechtsnachfolger der Grundeigentümer der Haiminger Westtirolergründe streben Verfahren an   Die Vorwürfe sind nicht neu, aber laut zumindest der einen Streitpartei niemals restlos geklärt worden: Jenes Gebiet, das die Tiwag an den Speckbaron Handl in Haiming veräußert hat, beinhaltet unter anderem die Hälfte einer ehemals 208000 m2 großen Wiesenfläche, die von 43 bäuerlichen Grundbesitzern vor […]

„Ein halbes Jahr jeden Tag lachen und weinen“

Adnan (19), Jafar (22) und seiner Schwester Oula (19) ist die Flucht aus Syrien geglückt   Die Flucht aus einem Kriegsgebiet ist alles andere als ein Kindergeburtstag. Speziell, wenn sich Jugendliche auf eine unbestimmte Reise in eine mögliche, friedvollere Zukunft einlassen. „Wir wurden während der Flucht getrennt und haben uns erst in Traiskirchen wiedergesehen“, schildert […]

Hochwasserschutz am Inn

Zams: Planung für den Hochwasserschutz soll 2017 abgeschlossen werden – 2018 soll Umsetzung erfolgen   Für die Planung von Hochwasserschutzmaßnahmen am Inn sind im Budget 2017 der Gemeinde Zams rund 30.000 Euro vorgesehen.   Die immer häufiger und wuchtiger auftretenden Hochwasser sind im Bewusstsein der Bevölkerung des Bezirkes Landeck sehr stark verankert. Speziell die Hochwasserereignisse […]

Zukunft mit Fragezeichen

Sennerei Flirsch soll im Herbst 2017 wieder eröffnet werden   Die Sennerei in Flirsch ist eine der wenigen Kleinsennereien im Bezirk Landeck und hat zwischenzeitlich ihren Betrieb eingestellt. Nach einer Umstrukturierung soll versucht werden, sie im Herbst wieder zu eröffnen. Der Weg dorthin ist jedoch noch lang.   Seit zwei Jahren wird die Sennerei Flirsch […]

Neujahrsüberraschung

GKI: Vertragsauflösung mit „Hochtief Infrastructure GmbH“   Überraschung: Der Bauherr des Gemeinschaftskraftwerks Inn, die GKI GmbH, meldet, dass man sich von der Hochtief Infrastructure GmbH – sie errichtet den Triebwasserstollen – einvernehmlich getrennt hat.   Am Montag lud die GKI GmbH zu einer Pressekonferenz, um Neuigkeiten zu verkünden. „Es ist uns ein Anliegen, das was […]

Fühler neu ausrichten

Bergbahnen Nauders streben Kooperation mit dem Kartenverbund der Skiarena Vinschgau an   Bergbahnen Nauders richten Fühler neu aus: Angestrebt wird eine Kooperation mit dem Kartenverbund der Ski-arena Vinschgau mit den Skigebieten Watles, Sulden am Ortler, Trafoi am Ortler, Schöneben und Haideralm.   Wie berichtet, fand das Ko-operationsprojekt Kartenverbund Bergkastel-Skigebiet in Nauders und Südtiroler Skigebiete Schön-eben […]

Altes Dokument bezeugt „Perlaggertradition“

Die „Spielordnung“ aus dem Jahr 1924 wurde nach eingehender Untersuchung wieder „heim“ gebracht   Perlaggen ist ein altes Tiroler Kartenspiel, das heute nur noch in wenigen Orten gespielt wird. In Nordtirol gilt neben Imst und Tarrenz nur noch Kematen als Hochburg dieses traditonellen Spiels. Ebendort steht auch der altehrwürdige Gasthof „Altwirt“, dessen Eigentümer Karl Lair […]

Beschlüsse zum Chaletdorf durch

Gemeinderat steht mehrheitlich hinter Bauvorhaben in Wenns Solchen Andrang an ZuhörerInnen wie bei der jüngsten Gemeinderatssitzung in Wenns gibt es selten zu verzeichnen und solch ein klares Positionieren der anwesenden BürgerInnen gegen die Meinung der Gemeinderäte wohl auch. Mit jeweils einer Gegenstimme wurden die für die Vorarbeiten notwendigen Anträge bezüglich des im Weiler Bichl geplanten […]