Peinliche „Gunners-Niederlage“ in Wattens

(RS/GeSch) „Wir wollen die Saison im Sinne unserer Fans ordentlich zu Ende spielen“, hatte „Gunners“-Headcoach Martin Höller nach dem am Dienstag letzter Woche in der Overtime gewonnenen Heimspiel gegen Hohenems angekündigt. Was allerdings am vergangenen Freitag bei der Auswärtspartie gegen Wattens passierte, war keineswegs versöhnlich, sondern gelinde ausgedrückt, peinlich. Mit einer 14:2-Schlappe wurden die „Gunners“ zurück ins Oberland geschickt.

Poscher legt Amt nieder

Der Flaurlinger Bürgermeister Gerhard Poscher ließ bereits vor einigen Monaten bei einem RUNDSCHAU-Telefonat anklingen, dass er sich mit den Gemeinderatswahlen am 28. Feber aus der Gemeindepolitik zurückziehen wird. Dienstag letzter Woche wurde es bei einem Pressegespräch im Gasthof „Goldener Adler“ offiziell: Poscher wird nicht mehr zum Bürgermeister kandidieren und auch keinen Sitz im Gemeinderat einnehmen. „Zwei Perioden in einem politischen Amt sind genug“, sagt der scheidende Flaurlinger Dorfchef.

„Sorge wegen steigender Sozialabgaben!“

Der Telfer Bürgermeister Christian Härting hatte am Sonntag zum traditionellen Neujahrsempfang geladen. An die 350 Gäste fanden sich im Rathaussaal ein und erlebten einen perfekt inszenierten Galavormittag mit Rückblick auf das Jahr 2015, Vorschau auf 2016, schwungvoller Musik der Musikschule-Bigband unter der Leitung von Bernhard Großlercher, einer Einlage von Kabarettist Daniel Lenz und Gala-Menüs, zubereitet in den Küchen der gutbürgerlichen Gasthäuser „Berghof“, „Dorfkrug“ und „Neunerwirt“.

Keine Überraschung

Knapp sieben Wochen vor der Gemeinderats- und Bürgermeisterwahl fixierte die SPÖ Landeck ihren Spitzenkandidaten. Statt einer Überraschung setzen die Stadt-Roten auf einen bewährten Namen und demonstrieren Geschlossenheit. Die SPÖ-Liste soll in den nächsten Tagen präsentiert werden.