„A supertolle G’schicht“

Franz Müllner schaffte Weltrekord am Venet   Die Bergstation der Venet Bergbahnen bot die -traumhafte Kulisse für den spektakulären Weltrekordversuch von „The -Austrian Rock“ Franz Müllner. Als „menschliche Sprungschanze“ stemmte der 32-fache Rekordhalter 160 Kinder beim Absprung.   Von Irmgard Pfurtscheller   Das Wetter zeigte sich am vergangenen Sonntag von seiner aller-besten Seite. Am Krahberg [...]

Triumphales Nassereither Schellerlaufen

Die mühevolle Arbeit wurde mit Kaiserwetter belohnt Dass die Nassereither ein fåsnåchtbegeistertes Volk sind, zeigten sie wieder am letzten Sonntag bei ihrem Schellerlaufen. An die 8000 Besucher aus allen Himmelsrichtungen ließen sich dieses alle drei Jahre stattfindende Brauchtum nicht entgehen –und sogar die liebe Sonne hatte sich entschlossen, den ganzen Tag in Nassereith zu verweilen. [...]

Mit Musik in die Ferien

LMS-Semesterkonzert im Imster Stadtsaal Auch für die Schüler der Imster Landesmusikschule (LMS) ging es letzten Freitag in die Ferien. Beim Semesterkonzert am Mittwoch zuvor zeigten einige davon noch ihr bisher Erlerntes. Aus Platzgründen war diesmal der heimische Stadtsaal Veranstaltungsort, denn im zweiten Teil des Konzertabends hatte das neu gegründete Jugendblasorchester seinen ersten Auftritt und am [...]

Nassereith fiebert Schellerlaufen entgegen

„Schalleprobiere“ als letztes Vorspiel vor der Fåsnåcht am Sonntag Das „Schalleprobiere“ am letzten Sonntag lockte einige hundert Zuschauer in das Zentrum der Fernpassgemeinde. Das „Schalleprobiere“ ist nach dem „Ausruafe“ am Dreikönigstag und dem „Fåsnåchtssuache“ das letzte Schauspiel vor dem prächtigen Nassereither Schellerlaufen das am kommenden Sonntag über die Bühne gehen wird. Von Ewald Krismer Pünktlich [...]

Arzler Singeslerlauf

Buntes Treiben auf der Dorfstraße durch Arzl Am vergangenen Sonntag fand nach vier Jahren Abstinenz der Höhepunkt der Arzler Fåsnåcht, der Arzler Singeslerlauf statt. Das ganze Dorf, viele aus den benachbarten Gemeinden sowie Fåsnåchtsbegeisterte von weiter weg versammelten sich entlang der gesperrten Dorfstraße vom Oberdorf bis zur Gemeinde und bekamen ein buntes und traditionelles Spektakel [...]

Im Fasnachtsfieber

Blochziehen in Tobadill   Alle vier Jahre findet in Tobadill das Blochziehen statt – am 27. Jänner wurde, begleitet von hunderten Schaulustigen, ein prächtiger „Larch“ durch das Dorf gezogen und anschließend an den Meistbietenden versteigert.   Von Irmgard Pfurtscheller   Seit 1972 wird der Brauch des Blochziehens in Tobadill wieder alle vier Jahre durchgeführt. An [...]

Vielseitiger Bezirkscup Langlauf Technikparcours in Ehenbichl

Der Langlaufnachwuchs stellte Geschick und Tempo unter Beweis. Die Siegerinnen bei den Schülerinnen: Emilia Auer, Malena Hausruckinger, Isabel Androsch-Perez und Julia Hosp. (v.l.) Im Vergleich zu herkömmlichen Langlaufrennen zeichnen sich Technikparcours durch spezielle Anforderungen hinsichtlich Wendigkeit, Ausdauer und Geschick aus. Am Samstag meisterten über 40 junge Langlaufbegeisterte diese besondere Herausforderung.  Von Jenni Zeller Die Sieger [...]

Zum 70er ließ er’s krachen!

Bgm. Alois Oberer feierte seinen „Runden“ im historischen Ambiente der Ehrenberg Arena Am Samstag feierte im rustikalen Ambiente der Arena auf Ehrenberg Reuttes Bürgermeister Luis Oberer seinen 70. Geburtstag. Dazu hatte er Mitarbeiter, die Bürgermeister des Bezirks und viele Vertreter von Institutionen, Vereinen und Politik eingeladen. Von Uwe Claus Beim Rundgang durch die Reihen seiner [...]

Heißkaltes internationales Eisspeedwayrennen in Weißenbach

Kühle Köpfe und heiße Reifen auf dem Eisoval Spektakuläre Seitenlagen, rasante Geschwindigkeiten und internationale Rennfahrer – das war das siebte internationale Eisspeedwayrennen in Weißenbach, das hunderte Motorsportbegeisterte aus nah und fern lockte.  Von Jenni Zeller Das bayerische Eisspeedway-Ass Luca Bauer (vorne) in Aktion. Eisspeedway ist eine Wintermotorsportdisziplin, die hierzulande noch relativ unbekannt ist, sich aber [...]

„Das Schellerlaufen kann über die Bühne gehen“

Nassereith: Fåsnåcht wurde nach langem Suchen tatsächlich gefunden Dass sie in die Fåsnåcht gehen, haben die Nassereither am Dreikönigstag beschlossen. Nun aber war guter Rat teuer. Keiner konnte sich noch daran erinnern, wo sie ihre Fåsnåcht vor drei Jahren vergraben haben. Es half alles nichts, vergangenen Sonntag musste wieder das ganze Dorf ausrücken, um sie [...]