Das Beste ist Nichtstun

Liebe Freunde der tiefenpsychologischen Aufarbeitung von Krisen! Das Virus kam aus dem Nichts. Es legte große Teile unseres Lebens lahm. Speziell Unternehmen stehen dramatisch vor dem Nichts. Und weil man gegen diesen unsichtbaren Feind namens Corona so gut wie nichts tun kann, empfiehlt uns der Staat als Notfallmaßnahme das Nichtstun. Bis auf die sogenannten systemrelevanten […]

Vogelschiss & Rinderlunge

Liebe Freunde der häuslichen Isolation! Auch mich hat es erwischt. Dienstfrei. Eine reine Vorsichtsmaßnahme. Wegen der Ansteckungsgefahr durch das Coronavirus. Ein bisschen Homeoffice, wie das Neudeutsch heißt. Also von Zuhause aus arbeiten. Daneben tue ich Dinge, die man lange vor sich her geschoben hat. Gartenpflege. Den Kleiderschrank und den Schuhkasten entrümpeln. Meine Frau im Haushalt […]

Der soziale Staat

Liebe Freunde der Solidarität! So schnell kann es gehen. Vor knapp fünf Jahren hatten wir auch Krise. Damals brachte uns die Flüchtlingswelle an den Rand unserer Kapazitäten. Mehr politisch und psychisch als tatsächlich finanziell. Ein Großteil unserer Bevölkerung reagierte abweisend. Unser Staat sei übersozial, hieß es. Der Begriff „Sozial“ mutierte fast schon zum Schimpfwort. Am […]

Grenzen der Freiheit

Liebe Freunde des Wohlstandes! Alles, was der Mensch tut, um sein Leben zu verbessern, hat auch Kehrseiten. Die so erfreuliche Mobilität erweitert unseren Wirkungskreis. Kann aber auch zu Belastungen führen. Das spüren wir Tiroler am Beispiel Transit. Noch vor Wochen haben wir uns massiv geärgert über die aus Rumänen stammende, für den Verkehr zuständige EU-Kommissarin. […]

Seuchen ohne Ärzte

Liebe Freunde des Gesundheitswesens! Auch wenn eine neuerlich drohende Migrationswelle von der Türkei über Griechenland nach Europa in der tagesaktuellen Berichterstattung das Coronavirus allmählich verdrängt, sitzt die Angst vor ansteckenden Krankheiten doch tief in den Gliedern der Bevölkerung. Noch nie haben wir so oft die Hände gewaschen. So selten Reisen gebucht. Und vor lauter viel […]

Keine Fledermaus-Suppe!

Liebe Freunde der Seuchenbekämpfung! Der Übergang vom närrischen Faschingstreiben in die nachdenkliche Fastenzeit war selten so dramatisch wie heuer. Seit das Coronavirus grassiert, geht die Angst um. Und der Spaß hat ein gewaltiges Loch. Egal, ob wir Zeitung lesen, Fernsehschauen, im Internet surfen oder unser Handy einschalten. Wir sehen und hören nur noch: Corona. Und […]

Minister für Männer

Liebe Freunde der Gleichberechtigung! Seit gut 30 Jahren haben wir in Österreich eine eigene Ministerin für Frauenangelegenheiten. Die erste war Johanna Dohnal, die dieses Amt am 17. Dezember 1990 übernahm. Das war damals wie ein verfrühtes Weihnachtsgeschenk. Und auch höchst notwendig. Weil Frauen in vielerlei Hinsicht – speziell bei Rechten am Arbeitsplatz – benachteiligt waren. […]

Weibliche Sturmtiefs

Liebe Freunde starker Winde! In Zeiten des allseits debattierten Klimawandels geht die einst so beliebte tägliche Diskussion rund ums Wetter beinahe unter. Dieser Tage erlebten wir diesbezüglich eine wahrlich erfrischende Wende. Quer über Europa wehte ein ziemlich raues Lüfterl. Das Sturmtief mit dem Namen Sabine fegte über unsere Landschaft und sorgte da und dort sogar […]

Hüter der Frischluft

Liebe Freunde der Disziplin! Unlängst fühlte ich mich wie ein Krimineller. Ich wartete am Bahnhof in Innsbruck auf den Zug. Da dieser zehn Minuten Verspätung hatte, zündete ich mir eine Zigarette an. Um niemanden zu belästigen, entfernte ich mich geschätzte 50 Meter von den anderen Passagieren. Plötzlich eilte mir ein Mann in Eisenbahner-Kleidung nach. Schroff […]

Sieg ohne Stimme

Liebe Freunde von Großparteien! Es geschehen noch Zeichen und Wunder. Eben noch lag die SPÖ in Österreich darnieder. Bundesweit rutschten die Roten laut Umfragen sogar hinter die Grünen zurück. Und genau in dieser Phase schaffte ein gewisser Hans Peter Doskozil, Landeshauptmann im Burgenland, bei den Landtagswahlen die absolute Mandatsmehrheit. Der ehemalige Polizeipräsident und Verteidigungsminister liegt […]