Brutal sozial

Liebe Freunde des Wohlfahrtsstaates! Uns Österreichern geht es gut. Viele von uns haben aber Angst, dass das nicht so bleiben wird. Eben diese Tatsache ist ein Fressen für Populisten. Und so werden Sündenböcke kreiert für zukünftige Bedrohungsszenarien. Dazu gehören die Armen, die als Feinde der Reichen abgestempelt werden. Seit die FPÖ als selbst ernannte soziale […]

Die Qual der Wahl

Liebe Freunde der Europäischen Union! Demnächst schreiten wir wieder zu den Urnen. Um mit unserer Stimme die Zukunft unseres Kontinents zu bestimmen. Viele von uns hegen Zweifel. Sind verunsichert. Was bewegen wir mit unserem Votum? Garantiert die EU Sicherheit und bewahrt sie uns vor drohenden kriegerischen Auseinandersetzungen? Wird sie endlich zur Sozialunion? Oder lässt sie […]

Der Tanz der Eier

Liebe Freunde kulinarischer Genüsse rund um die Feiertage! Im Reigen der Köstlichkeiten, die uns kirchliche Festtage bescheren, fällt vielen die Wahl schwer. Schokoladenikoläuse. Kekse. Weihnachtsgans. Karpfen. Palm-brezen. Osterschinken. All das klingt und schmeckt hervorragend. Aber ich komme nicht vorbei am Osterei. Dieser bunt bemalte, ovale Eiweißsnack mit gelbem Dotter. Leicht gesalzen. Oder mit einem Tupfer […]

Freunde im Netz

Liebe Freunde von Freundschaften im Internet! Neben Essen und Trinken gehört die Anerkennung zu den wichtigsten Grundbedürfnissen von uns Menschen. Alles, was wir täglich brauchen, ist letztlich auch ein Riesenmarkt für Geschäftsideen. So sind auch die sogenannten sozialen Medien entstanden. Facebook, Twitter, Instagram & Co. erleichtern uns scheinbar den Kontakt zur Außenwelt. Wer sich einsam […]

Frierende Knöchel

Liebe Freunde wechselnder Modeerscheinungen! Jüngst traf ich bei uns im Archiv zwei Sprachwissenschaftlerinnen. Die beiden jungen Damen arbeiteten an der Entwicklung eines elektronischen Programms zur Transkription alter Schriften. Im interessierten Gespräch erfuhr ich nicht nur technische Details, wie man per Computer die alte Kurrentschrift einscannt und dann einer Übersetzung zuführt. Was an und für sich […]

Rechtsempfindungen

Liebe Freunde scharfer Gesetze! Killer-Kühe, Blutbeutel-Sportler und Politiker rechts des Rechtes! Selten zuvor waren unsere Emotionen beim Konsum täglicher Nachrichten ärger strapaziert, als in den vergangenen Wochen und Monaten. Zwischen sensationsheischender Berichterstattung und populistischer Forderung nach anlassbezogener Gesetzesänderungen klaren Kopf zu bewahren, ist da nicht immer leicht. Emotional hochgeschaukelt durch sportlichen Dopingbetrug und einem Strafausmaß […]

Grünes Hexenaustreiben

Liebe Freunde der grotesken Politinszenierung! Unlängst erreichte mich per E-Mail eine Presseaussendung samt Bild mit seltsamer Botschaft. Das Foto zeigte unsere Vize-Landesmutter Ingrid Felipe inmitten prächtig aufgeputzter Fåsnåchtsfiguren. Die maskierten Winteraustreiber wurden im Text als vorbildliche Umweltaktivisten glorifiziert. Ausgerechnet die „Muller“ sind in Sachen Müll echte Musterschüler. Beim diesjährigen Umzug der Fåsnåchtler entstanden keine Abfallberge […]

Nicht Fleisch, nicht Fisch

Liebe Freunde von Fastenfeiertagen! Ich entstamme einer Generation von Männern, denen man als kleine Buben noch gesagt hat: Alles aufessen, dann wirst du groß und stark. Seit ein paar Jahrzehnten leide ich ein wenig darunter, dass ich doch beträchtlich stärker als groß bin. Gern, gut und möglichst viel zu essen gehört zu meiner Grundsozialisierung. Und […]

Eierlegende Wollmilchsau

Liebe Freunde lukrativer Gesamtangebote! Der Mensch von heute ist ein Alles-Woller. Und das möglich gleichzeitig. Die Bedürfniskette kennt keine Grenzen. Und man will so schnell wie möglich alle Wünsche erfüllt bekommen. Rasch, unkompliziert und am besten aus einer Hand. Nicht nur Supermärkte decken diese Sehnsucht ab. Auch politische Parteien. Und da ist im Moment in […]

In die Röhre glotzen

Liebe Freunde des Fernsehens! Ich liebe das gemütliche Herumlungern vor der Mattscheibe. Zappen. Teletext schauen. Berieseln lassen. Dazwischen ein Nickerchen. Sport. Nachrichten. Dokumentationen. Hin und wieder ein Krimi. Aufwachen. Und dann von der Ofenbank direkt ins Bett übersiedeln. Einfach herrlich. Absolut entspannend. Neuerdings wird mir jedoch diese, meine Lieblingsbeschäftigung ein wenig eingeschränkt. Wenn unsere beiden […]