„Fåsnåchts-Epidemie“ bricht über Tarrenz herein

„Tarrenzer Fåsnåcht“ am 29. Jänner 2017 Wenn auch das „Tarrenzer Fåsnåchtsbier“ schon am 11. November angestochen worden ist, bedeutet dies keinesfalls – so wie anderswo am 11.11. – Faschings- oder Karnevalsbeginn. Auch in Tarrenz spricht man von „Fåsnåcht“ und die begann offiziell am Stefanitag, dem 26. Dezember, mit der Fåsnåchtsvollversammlung. Aber nicht allein die Versammlung […]

Imster Kulturquartier „machbar“

8-Millionen-Euro-Prognose liegt am Tisch Wie LA Bgm. Stefan Weirather in der jüngsten Gemeinderatssitzung bestätigte, fand die Präsentation einer „Machbarkeitsstudie“ statt. Hier sollte geklärt werden, ob bzw. welche Kulturbetriebe rund um den Stadtplatz man besser vernetzen kann – auch infrastrukturell. Diese Möglichkeit besteht durchaus und könnte an die 8 Millionen Euro kosten… Wie Kultur-Stadtrat Christoph Stillebacher […]

Klassische Musik zum Advent in St. Anna

Eine Stunde zum Innehalten Auch in diesem Jahr schenkte die Landesmusikschule Reutte mit ihren Lehrern und Schülern den Besuchern des Weihnachtsmarktes und den Liebhabern klassischer Musik eineinhalb Stunden zum Ruhigwerden und Innehalten.  Ein sehr umfangreiches Programm hatte Musikschulleiter Tobias Lämmle zusammengestellt, das von der Barock- bis in die Neuzeit reichte. Samuel Scheidt, Johann Sebastian Bach, […]

Musikalischer Höhepunkt der Werksmusik

Werksmusik Plansee entführte ihre ZuhörerInnen auf eine „Reise um die Welt“ Auf eine „Reise um die Welt“ nahm die Werksmusik Plansee, unter der Leitung von Kapellmeister Michael Brunner, die Besucher beim Nikolokonzert am Donnerstagabend im Walter-Schwarzkopf-Saal in Breitenwang mit.  Ziel waren jeweils Standorte der Plansee Gruppe rund um den Globus. Start war im Außerfern, entlang […]

Stadt- und Ortsbildschutz

Wanderausstellung in den Räumlichkeiten der Marktgemeinde Reutte Die Architekturausstellung „Kontinuität und Wandel“ wurde vergangene Woche in den Räumen der Marktgemeinde Reutte eröffnet. Seit 1976 gibt es in Tirol ein Stadt- und Ortsbildschutzgesetz (SOG), womit die Landesregierung dem dringenden Wunsch der Bürgerschaft nach Erhalt und Pflege ihrer historisch gewachsenen Städte und Dörfer entsprach.  Die vertraute Umgebung […]

„Nichts mit Gewalt verändern!“

Helmuth Gadner firmiert künftig als Obmann der Stadtmusikkapelle Imst Die Imster Stadtmusikkapelle ist auf der einen Seite mit vielen jungen Mitgliedern gesegnet. Ihr fehlt allerdings im Funktionärsbereich ein „starker Mittelbau“, bescheinigt der neue Obmann Helmuth Gadner seiner „Truppe“ im RUNDSCHAU-Interview. „Was es für die Führung braucht, ist jemand mit Zeit. Es ist verständlich, wenn man […]

Erlebnis Imst

Kunststraße fulminant eröffnet Das Leitthema der Kunststraße Imst 2016 ist mit „ZeitGeist“ hervorragend gewählt, hat höchst aktuellen Bezug, lässt keine Beliebigkeiten zu und bietet dennoch ein breit gefächertes Spektrum an Gestaltungsmöglichkeiten. Der Auftakt zur Kunststraße am vergangenen Freitag geriet zu einem willkommenen Fest der Sinne. Allein die Farben des Mappings an der Bezirkshauptmannschaft-Fassade ließen den […]

Goldenes Leistungsabzeichen für StabführerInnen

Erweiterte Stabführerausbildung und Prüfung Unterschiedliche Ansprüche und Anforderungen stehen für MusikantenInnen und FunktionäreInnen in ihren Kapellen an der Tagesordnung. Sei es bei Konzerten im Saal oder im Freien oder bei Festumzügen. Viele Sympathiepunkte erhält man von den Zusehern auf alle Fälle durch eine ansprechende Präsentation.  Musikkapellen in Marschformation sind bei einem großen Festumzug immer ein […]

Kongenial: Nikolussi las Jäger

Der Schnee, das Feuer, die Schuld und der Tod Dass das Café Rosengartl im Imster Pflegezentrum bis auf den allerletzten Platz ausgebucht war, konnte man voraussehen. Die über 200 BesucherInnen erlebten einen Leseabend der Sonderklasse mit einführendem, hervorragend aufbereitetem Trailer zum Thema des Romanes aus der „Zauberwerkstatt“ des Silzer Filmemachers Emanuel Bachnetzer. Miteinander führten Autor […]

Atelier Sonnberg – Zwischen Kultur und Kredit

Der Erhalt des Kulturzentrums erfordert kreative Lösungen – und Kapital Den kulturellen Auftrag erfüllen sie längst, nun müssen sich die Sonnberg-KünstlerInnen im Verhandeln profilieren. Nach 15 Jahren Kulturarbeit in den Sonnberg-Ateliers besteht im Ankauf des stadteigenen Gebäudes durch die Künstlergemeinschaft die einzige Möglichkeit des Weiterbestands. Dass die KünstlerInnen den Fortbestand nun finanziell zu garantieren haben, […]