„Perjen II“ vergeben

Im Februar startet die Asfinag den Neubau der knapp drei Kilometer langen zweiten Röhre des Perjentunnels auf der S 16. Den Zuschlag für den Bauauftrag haben die Tunnelbau-Arbeitsgemeinschaft Marti GmbH aus Österreich und die Marti Tunnelbau AG aus der Schweiz erhalten. Das Auftragsvolumen beträgt gut 61 Millionen Euro für den Rohbau.