Ötztaler Qualitätswein

Markus Strigl hat es geschafft: Er produziert den ersten Qualitätswein im Ötztal Sautens, das Dorf der unbegrenzten Möglichkeiten? Kein Scherz und keine Häme, bitte, denn im Anbau von Reben sowie im Keltern und Ausbau von Wein trifft dies offenkundig zu. Die strenge staatliche Qualitätsprüfung erteilte dem Zweigelt sowie dem Müller-Thurgau aus dem Hause Strigl ihren […]

Touristisches Gipfeltreffen

Wirtschaftsbund lud zum Außerferner Tourismustreffen auf die Zugspitze Knapp 70 UnternehmerInnen aus der Tourismusbranche des Außerferns folgten der Einladung des Wirtschaftsbundes Reutte zu Österreichs höchstem Tourismustreffen auf der Zugspitze. Das Podium war auch in diesem Jahr mit Tourismusexperten prominent besetzt – Tirols WB-Landesobmann Franz Hörl, der Direktor des Ötztal Tourismus, Oliver Schwarz sowie die obersten […]

„Ich könnte nie eine Weinkellerei leiten!“

Brauereichef Martin Steiner identifiziert sich mit „seinem Starkenberger“ Brauereichef Martin Steiner und die Leiterin des „Bier-Mythos-Starkenberg“, Andrea Stigger, standen der RUNDSCHAU Rede und Antwort, als es im Interview um die wirtschaftliche Zukunft und den philosophischen Hintergrund des Oberländer Kult-Getränkes „Starkenberger“ ging. Von Thomas Parth RUNDSCHAU: Wann und wie sind Sie zu Ihrem Engagement im Brauereibusiness […]

„Soll kommen und muss“

Venetbahn-Aufsichtsratschef Thomas Hittler über das abgelaufene Geschäftsjahr und die Zukunft   Die Venet Bahn AG soll künftig von einem hauptamtlichen Geschäftsführer geleitet werden – Aufsichtsratsvorsitzender Thomas Hittler will eine „Entpolitisierung“.   Von Daniel Haueis   Es ist kein Plus geworden, aber zumindest kein allzu großes Minus: Die Venet Bahn AG hat im abgelaufenen Geschäftsjahr (es […]

Carts, Bäckerei und die Christl

Die Highlights für 2017 – und einige darüber hinaus – stehen am Hochzeiger in Jerzens bereits fest Mit dem Hochzeiger geht‘s aufwärts, obwohl die Gäste zunächst mit „Mountain-Carts“ ins Tal rollen. – Nur ein Beispiel für die Ideen, an denen GF Thomas Fleischhacker mit großem Tatendrang feilt. Darüber hinaus arbeitet er laufend an einer Gesamtstrategie […]

Sautner Golfplatz – zurück im Ring!

Unterlagen wurden jüngst der Tiroler Landesregierung überreicht Totgesagte leben länger – dieser Spruch trifft wohl auch auf das touristische Langzeit-Projekt im vorderen Ötztal zu. Während Kritiker im hinteren Ötztal die Gerüchteküche durch „einen Ausstieg des Ötztal Tourismus aus dem Golfplatz“ befeuerten, stemmt sich Projektkoordinatorin Christine Hackl gegen alle Unkenrufer: „Es gibt einen aktiven Beschluss der […]

Die Hälfte im Plus

Wintersaison wird dank gutem April akzeptabel abgeschlossen   Der April 2017 war aus touristischer Sicht ein besonderer: Tirolweit wurde ein Nächtigungsplus von 81,6 Prozent erreicht, im Bezirk Landeck wurde ein Zuwachs von 95 Prozent verzeichnet. Nach 366000 Nächtigungen im April 2016 wurden heuer 713000 gemeldet. Das schlägt sich auf die Winterbilanz nieder, die bislang aufgrund […]

Es ist fix: miese Ernte

Heuer um 90 Prozent (!) weniger „Stanzer Zwetschken“   In der Genussregion „Stanzer Zwetschke“, mit den Orten Stanz, Grins und Pians, ist heuer die Zwetschkenernte mager: Die Bauern rechnen nur mit zehn Prozent des Ertrags, also mit 30 Tonnen.   Von Herbert Tiefenbacher   „Die heurige Zwetschkenernte fällt schlecht aus“, ist der Befund vom Zwetschkenprofi […]

Qualifikation hat Zukunft

„Doppelmeister“ aus Breitenwang Mit der Verleihung der Meisterbriefe ging vor Kurzem der erfolgreiche Ausbildungsweg für die JungmeisterInnen in Tirol zu Ende. Mit der Absolvierung der Meisterprüfung sind sie nicht nur mit dem besten Rüstzeug für die berufliche Selbstständigkeit ausgestattet, sondern als ausgewiesene Experten auch die gefragten Fachkräfte von morgen. Dass ein Meisterberuf auch im Jahr […]

Renaissance des Getreideanbaus

Landecker Bauern an Getreideaufbereitungszentrum beteiligt   In Landeck wird auf 30 Hektar Getreide angebaut. Wenn der Bezirk dem tirolweiten Trend folgt, sollte es mehr Fläche werden. Landecker Bauern haben jedenfalls Anteile am Getreideaufbereitungszentrum in Flaurling gezeichnet.   Von Daniel Haueis   Seine Hochblüte erlebte der Getreideanbau in Tirol in den Nachkriegsjahren: Wurden 1950 noch auf […]