„Dank euch haben wir es geschafft“

Julian (mit dem Danke-Schild in der Mitte) bedankt sich mit seiner Familie bei allen, die für ihn gespendet haben. Er kann es kaum erwarten, seinen Diabetikerwarnhund endlich kennenzulernen. Foto: Kapferer

Julian und seine Familie sind überwältigt

Der kleine Julian aus Bichlbach ist ein aufgewecktes Kind, das einen großen Wunsch hat. Er möchte gerne einen Hund – einen ganz besonderen Hund (die RUNDSCHAU berichtete). Dank der großen Spendenbereitschaft vieler wird dieser Wunsch schon bald Wirklichkeit.

Julian leidet an Diabetes. Sein Hund muss speziell ausgebildet und ein Diabetikerwarnhund sein. Als Freund wird er Julian zur Seite stehen, mit ihm spielen und auf ihn aufpassen. Wenn es notwendig ist, weil mit Julians Zuckerwert etwas nicht stimmt, wird sein Hund rechtzeitig Alarm schlagen und Hilfe holen.
Diese speziellen Hunde werden im ATC (Animal-Training-Center) in der Steiermark ausgebildet. Die Ausbildung ist sehr teuer und dafür wird nun die Spendensumme verwendet.

Dankbar. „Wir möchten uns auf diesem Wege von ganzem Herzen bei jedem einzelnen Spender,  den Unternehmen und Vereinen für die großzügigen Spenden bedanken“, so Julians Familie. „Es ist uns gar nicht möglich, es bei allen persönlich zu tun. Wir sind überwältigt, wie viele Spenden bei uns eingetroffen sind. Wir hätten uns das nie gedacht, es ist einfach großartig“, freut sich Julians Mama Corina. Julian braucht jetzt nur noch zu warten, bis endlich der Anruf vom ATC kommt und er erfährt, welcher Hund der seine wird.

Ferien. Im Moment genießt Julian seine Weihnachtsferien, geht jeden Tag Ski fahren und mit zur die Wildfütterung.