Das Ende einer Ära

Viele der Absolventen durften sich über einen guten oder ausgezeichneten Erfolg freuen. Im Bild: Die Mädchen der 3a-Klasse der FSBHM.RS-Fotos: Grüneis

Schulabschlussfeier an der LLA Imst

Nach drei Jahren voller Freude und Anstrengungen beginnt für die Absolventen der dritten Jahrgänge an der Landeslehranstalt Imst ein neuer Lebensabschnitt. Im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung wurden ihnen am 4. Juli die Zeugnisse und Facharbeiterbriefe überreicht.

Von Martin Grüneis

Der Großteil der Schüler der beiden berufsbildenden Fachschulen an der Landeslehranstalt Imst konnte die mehrteiligen Abschlussprüfungen bestehen und zu diesem Anlass durfte Schulleiter Josef Gstrein zahlreiche Eltern und Ehrengäste bei der Abschlussfeier im Mehrzwecksaal der BHAK Imst begrüßen. Den Beginn machte die Schulmusikkapelle der LLA Imst, ehe der Gottesdienst unter Diakon Bruno Tangl und Pfarrer Otto Gleinser folgte. Im Anschluss an den sehr interessant gehaltenen Gottesdienst ging es weiter mit der eigentlichen Feier. Durch diese führten zwei Schülerinnen aus dem zweiten Jahrgang.

Rückblick

Direktor Josef Gstrein teilte den Gästen der Festveranstaltung mit, dass es sich heuer um die 100ste Schulabschlussfeier der LLA Imst handelt. In diesem Rahmen gab er einen kleinen Rückblick auf die Anfänge der Schule im Jahr 1919. Dabei widmete er sich vor allem der Situation in der sich die Demokratie befand beziehungsweise heute befindet. Die Absolventen forderte er dabei auf, das zarte Pflänzchen Demokratie besonders zu pflegen.

Unvergessliche Augenblicke. Auch die Schüler gaben den Anwesenden einen kleinen Einblick in vergangene Jahre. In einer gut aufbereiteten „PowerPoint“-Präsentation präsentierten die Absolventen Fotos aus den vergangenen drei Jahren. Dieser Rückblick sorgte bei den anwesenden Eltern und Schülern selbstverständlich für viel Gelächter.

Gut gerüstet

Rudolf Köll (Obmann Bezirkslandwirtschaftskammer Imst) und Josef Huber (Obmann WKO Imst) zollten den Schülern der beiden Fachschulen Respekt und Anerkennung für ihre Leistungen. Laut ihnen sind die Absolventen der LLA Imst bekannt für ihre Qualifikationen und daher wichtige Fachkräfte für die Wirtschaft. Landesschulinspektor Stephan Prantauer betonte zudem, dass die vielseitige Ausbildung an dieser Schule die Basis für ein erfolgreiches Weiterkommen im Leben ist.

Über Oberländer Rundschau

Die Oberländer Rundschau ist die regionale Wochenzeitung für die Bezirke Imst, Landeck, Reutte und Telfs im Tiroler Oberland.