Der Hohe Frauentag – ein besonderes Fest in Elmen

Frauen in der Lechtaler Tracht führten die Muttergottesstatue bei der Prozession zu den Altären. RS-Foto: Chauvin

Seit 1946 feiert die Musikkapelle diesen Tag mit der Kirchengemeinde

In Elmen, die Pfarrkirche ist der „Hohen Frau“ geweiht, wurden bereits Mitte des 19. Jahrhunderts Frauentagsprozessionen am Fest „Maria Himmelfahrt“ abgehalten und die Chronik der Musikkapelle berichtet davon.

Von Claudia Chauvin

Sie zählten damals schon zu den Höhepunkten im Musikjahr. Die Wirren der beiden Weltkriege machten die mühevolle Aufbauarbeit in der Musikkapelle zunichte, doch gleich nach Kriegsende begann Gebhard Bader 1946 mit deren Wiederaufbau. Und seit diesem Jahr findet in Elmen jährlich die Frauentagsprozession statt.

Unter dem Kommando von Harald Kleinhans feuerten die Schützen an jedem Altar einen Salut. RS-Foto: Chauvin

Mit einem feierlichen Gottesdienst, bei dem die MK die musikalische Gestaltung übernimmt, beginnt der Festtag. Anschließend findet eine Prozession durch den Ort statt, bei der Pfarrer Martin Schautzgy die Monstranz zu den Altären trug. Einheimische und Gäste, die Musikkapelle und die Schützenkompanie begleiteten den Geistlichen.
Zum anschließendem Dorffest mit Frühschoppen und dem Konzert der Kapelle, Vorstellung der Jungmusikanten und dem Festausklang mit dem Stabl-Trio war in der Festhalle „Zalma“ fast kein Platz mehr zu finden.

Über Oberländer Rundschau

Die Oberländer Rundschau ist die regionale Wochenzeitung für die Bezirke Imst, Landeck, Reutte und Telfs im Tiroler Oberland.