Die Kramergasse in Bewegung

Auch der Porsche Club war mit einigen Fahrzeugen vertreten. RS-Foto: Saurwein

Imster Sommerfußgängerzone (SoFuZo) im Zeichen der Mobilität

Vergangenen Samstag verwandelte sich die Imster Sommerfußgängerzone im Rahmen des Tags der Mobilität in eine Präsentationsplattform für moderne Fortbewegungsmittel.

Von Katharina Saurwein

Die Firmen Zorn-Wolf, KFZ Nagele-Seelos, Autohaus Mair sowie Pappas stellten ausgewählte Modelle aus ihren aktuellen Produktpaletten vor. Dabei stand gerade die Zukunft der Mobilität im Fokus: Eine Auswahl an E-Autos und Hybridfahrzeugen zeigte auf, welche Möglichkeiten sich bieten und beim Autokauf künftig mitbedacht werden sollten. Für Hingucker sorgte weiters der Porsche Club, welcher mit einigen Fahrzeugen vertreten war. Neben Autos, Motorrädern, Quads und Mopeds sorgte vor allen Dingen der „Speed-Drift-Germany“-Teilnehmer Stefan Oberzaucher für Aufsehen. Der Telfer hatte kurzerhand seinen 650 PS starken BMW E30 mitgebracht und berichtete Interessierten gerne über seine Erlebnisse bei den Drift Battles. Wer sich selbst als Rennfahrer versuchen wollte, dem bot sich beim aufgebauten Rennfahrsimulator die perfekte Möglichkeit dazu. Hier konnten sich Groß und Klein als Autorennfahrer versuchen und risiko- sowie gefahrenlos aufs Gaspedal drücken. Für Aufsehen sorgten auch die Ladies vom „Poleplace Imst“, die mit ihrer Poledance-Show begeisterten. Verdiente Abkühlung bei den heißen Temperaturen bereitete der Iced Coffee Latte von der Kaffeerösterei „Unbound“ aus Wattens. Abgerundet wurde das Programm durch den musikalischen Ausklang mit der Band „Raise Up“.

Über Oberländer Rundschau

Die Oberländer Rundschau ist die regionale Wochenzeitung für die Bezirke Imst, Landeck, Reutte und Telfs im Tiroler Oberland.