Die Kugel rollt wieder!

Die Breitenwanger Sportkegler: Didi Koch, Michael Hazibar, Hannes Hazibar und Vojto Vitkovic (hinten v.l.) sowie Karl Zimmer und Hartl Stecher (vorne v.l.). Foto: Rolf Marke Fotografie

Meisterlicher Start der Breitenwanger Sportkegler in die Saison 2018/2019

Mit zwei furiosen Siegen am 5. Oktober zu Hause, gegen den SV Innsbruck mit 5:1 und am 8. Oktober auswärts gegen den SVG Tyrol mit 2:4, starteten die SCB-Kegler in die neue Saison.

Auch die lange Sommerpause von Mitte April bis Anfang Oktober konnte die Sportkegler nicht bremsen – der SC Breitenwang hat nichts von seiner Klasse eingebüßt. Beide Partien wurden recht locker nach Hause gespielt. Beide Male war Vojto Vitkovic der beste Kegler des Abends. Das SCB-Team mit Vojto, Karl Zimmer, Michael Hazibar, Didi Koch, Hartl Stecher und Hannes Hazibar ist voll motiviert und das Ziel für die neue Saison ganz klar gesteckt: den letztjährigen Meistertitel in der Tiroler Landesliga A 4-er erfolgreich verteidigen und alles daran setzen, dass das auch gelingt.
„Leider sind wir gegenüber anderen Vereinen, was die Sportkegler anbelangt, extrem im Nachteil. So haben z.B. Vereine wie Schwaz oder Jenbach bis zu 20 Sportkegler in ihren Reihen. Bei uns sind derzeit sieben Sportkegler gemeldet, aber davon leider nur fünf effektiv im Einsatz. Wenn da noch der eine oder andere wegen Schichtarbeit, Krankheit usw. nicht kegeln kann, schaut es schlecht für uns aus. Es kann dann auch sein, dass wir überhaupt nicht antreten können. Wenn in so einem Fall ein Verein nicht mitspielt, uns nicht entgegen-kommt und das Spiel auf einen anderen Termin verlegt, ist die Partie für uns automatisch verloren. Diese Situation hatten wir im letzten Jahr zweimal. Wenn es dann ums Eingemachte geht: ,Meister ja oder nein’ wäre es mehr als ärgerlich, wegen einer abgesagten Partie den Meistertitel zu verspielen“, schildert Hannes Hazibar.
Er verknüpft damit die Bitte an alle interessierten Damen und Herren, sich zu melden oder einfach vorbeizukommen. „Wir trainieren jeweils am Montag ab 18.30 Uhr im VZ Breitenwang“, verleiht Hannes Hazibar dieser Bitte Nachdruck.