Drachenboot-Rennen am Heiterwangersee

Daumen hoch für die Siegermannschaft des diesjährigen Drachenbootrennens - das EW Reutte. RS-Foto: Wagner

Team EW Reutte strahlender Sieger

Wenn Trommelschläge wieder rhythmisch über den Heiterwangersee hallen und jede Menge gelber Paddel gleichmäßig in den See stechen – dann ist „Drachenbootzeit“.

Spaß haben und dabei für ein soziales Projekt in der Region spenden, das ist das Ziel des Rotary Clubs Reutte-Füssen.
Unter diesem Motto und bestens organisiert fand vergangenen Sonntag wieder das traditionelle Drachenboot-Rennen statt. Auch der Wettergott hatte ein Einsehen und verschonte Teilnehmer und Zuschauer – bei doch sehr bescheidenen Temperaturen – vor allzu großen Regenschauern.
Zahlreiche Drachenboot-Besatzungen (verschiedene Mannschaften und Firmenteams aus dem Bezirk und dem benachbarten Allgäu) waren wieder vertreten, um sich für den guten Zweck und mit jeder Menge Spaß mit den anderen Teilnehmern zu messen.
Nach den Vorrunden ging es im K.o.-Prinzip weiter, aus dem dann das Team ISAS Gmbh als Dritter hervorging.
In einem packenden Final-Duell verwies die Mannschaft des EW Reutte das Team von Holzbau Saurer auf den zweiten Platz und lief als strahlender Sieger am Bootsanlegeplatz ein.

Von Susanne Wagner

Über Oberländer Rundschau

Die Oberländer Rundschau ist die regionale Wochenzeitung für die Bezirke Imst, Landeck, Reutte und Telfs im Tiroler Oberland.