Drei Siege im Montafon

EKA Außerfern beim 30. Montafoner Schlittschuh

Erfolgreich waren die LeistungsläuferInnen vom Eiskunstlaufverein Ausserfern beim 30. Montafoner Schlittschuh.  

Luca Szabó ist erst acht Jahre alt und  gewann gleich ihren ersten Wettbewerb in Österreich; sie startete in der Kategorie Chicks und überzeugte mit schönen Pirouetten und tollen Sprüngen – auch den „Axel“ konnte sie zeigen.

Höchste Punktezahl. Corinna Huber war diesmal zwar nicht ganz fehlerfrei, gewann jedoch schon im Kurzprogramm. In der Kür sprang sie erstmals einen Doppel-Axel und gewann somit auch diese mit insgesamt 67,12 Punkten, was für sie die bisher höchste Punkteanzahl in der Kategorie Advanced Novice bedeutet.

Gold nach langer Pause. Patrik Huber startete nach seiner langen Verletzungspause das erste Mal in dieser Saison im Einzellauf. In seinem Kurzprogramm sowie in der Kür konnte er bereits wieder mit Doppelsprüngen aufzeigen. Auch Patrik startete erstmals in der höheren Kategorie Advanced Novice. Seine Belohnung: der Pokal in Gold.  Trainerin Sabine Prudlo-Messner freute sich über diese Ergebnisse. Drei Sieger, stolze Trainerin, erfolgreiches Wochenende – so lautete die Bilanz im Montafon. Bei solch einem Ergebnis zahlen sich die unzähligen Trainingsstunden aus.