Durcheinander im „Wellnesshotel Faltenburg“

Die Theaterspieler des FC Schretter Vils und SC Vils freuen sich wieder über viele Besucher bei ihren Vorstellungen: (vordere Reihe v.l.) Hannes Hassa, Andrea Erd, Stefan Wiesinger, Manfred Immler, Daniel Mayr. (Hintere Reihe v.l.) Erich Schlichther, Monika Megele, Monika Kieltrunk, Werner Wiesinger, Carolin Immler, Nadja Kaiser, Elmar Triendl, Anja Megele. RS-Fotos: Claus

Vilser Theaterer haben sich wieder ein turbulentes Stück ausgesucht

Am zweiten Weihnachtsfeiertag ist es wieder so weit: die Theaterspieler aus Vils läuten mit ihrem Stück „Grand Malheur“die Theatersaison 2019/20 ein. Damit wird eine jahrzehntelange Tradition fortgesetzt.

Von Uwe Claus

Ein Hexenschuss schränkt kurzzeitig das Werben von Richard Schneidermann (Werner Wiesinger) um Putzfrau Elli (Andrea Erd) ein.

Dreizehn Theaterspieler begeben sich im Stadtsaal Vils unter der Regie von Reinhard Wörle wieder auf die Bretter, die die Welt bedeuten. Die Komödie in drei Akten von Bernd Gombold spielt in einem Wellnesshotel, in dem nicht alles so läuft, wie es laufen soll. 

Die eingesetzte Controllerin Sabine soll dem Abhilfe schaffen und stößt sehr bald an ihre Grenzen. 

Das eingeführte neue Zeitmanagement verärgert Putzfrau Elli und nur Hausmeister Hans bleibt gelassen, solange ihn niemand in seiner Pause stört. Und da ist noch Kosmetikexperte Jean-Pierre, der mit seiner Zuneigung zum neuen Masseur Georg das Haus etwas in Unordnung bringt. Der eingeschleuste Vater von Sabine ist ein offensichtliches Schlitzohr und sorgt bei weiblichen Gästen wie beim Personal für helle Aufregung. Viele turbulente Szenen sorgen dafür, dass es nicht langweilig wird – im „Wellnesshotel Faltenburg!“

Infos und Termine.

Premiere ist wie bereits erwähnt am Donnerstag, dem 26. Dezember um 20 Uhr, davor gibt es um 14.30 Uhr eine Kindervorstellung. Weitere Vorstellungen sind am 3., 4., 10., 17. und 18. Jänner 2020, Beginn jeweils um 20 Uhr. Kartenvorbestellungen sind unter Telefon +43 (0) 676 9194 578, jeweils in der Zeit von 17.30 Uhr bis 19 Uhr möglich.

Über Oberländer Rundschau

Die Oberländer Rundschau ist die regionale Wochenzeitung für die Bezirke Imst, Landeck, Reutte und Telfs im Tiroler Oberland.