Ein Dorf im Ausnahmezustand

Die Vereine gratulierten zum Jubiläum mit einem Präsent. RS-Foto: Pfurtscheller

Pfunds-Kerle feiern 25-Jahr-Jubiläum

 

Seit einem Vierteljahrhundert begeistern die Pfunds-Kerle im In- und Ausland mit ihren musikalischen Darbietungen und genauso lange wird in Pfunds das „Pfunds-Kerle-Fest“ gefeiert. Beim Jubiläumsfest von 24. bis 26. August 2018 gingen in Pfunds die Uhren anders. Pfunds-Kerle-Zeit war angesagt.

 

Von Irmgard Pfurtscheller

 

Seit 25 Jahren stehen die Brüder Paul und Martin Köhle und Josef Wachter als Pfunds-Kerle auf der Bühne und begeistern Jung und Alt bei ihren musikalischen Auftritten. Seit 25 Jahren findet auch jährlich im August das „Pfunds-Kerle-Fest“ in ihrem Heimatort Pfunds statt. Das „Fest mit Freunden“ entwickelte sich in diesen Jahren zu einem musikalischen Highlight, das seinesgleichen sucht. Zum Auftakt des Jubiläumsfestes am Freitag, dem 24. August, wurde in Pfunds alles aufgeboten, was Rang und Namen hat, um den Pfunds-Kerlen einen gebührenden Empfang zu bieten. Abordnungen der Vereine, u.a. Feuerwehr, Schützen und Musikkapelle Pfunds, Fanfaren- und Musikzug Frankershausen, Norikerverein Landeck und Postkutschen-Bierwagen, Fanclubs aus Deutschland und der Schweiz sowie ein Großaufgebot der heimischen Fans begleiteten den Einzug zum Festzelt.

 

EHRUNG FÜR DIE MUSIKALISCHEN BOTSCHAFTER. Die Pfunds-Kerle wurden gemeinsam mit Bgm. Rupert Schuchter und VBgm. Peter Wille zu der architektonisch neu gestalteten Plattform vor dem Festzelt kutschiert, die zu Ehren der Musiker in Pfunds-Kerle-Platz getauft wurde. Für ihr umfassendes Engagement rund um das alljährliche Fest in ihrem Heimatort und die touristische Wertschöpfung für das Dorf gab es lobende Worte von Bgm. Schuchter und VBgm. Wille sowie von Toni Monz, TVB Oberland. Die Vereine gratulierten zum Jubiläum mit einem Geschenk, das von Vertretern der Vereine an die Pfunds-Kerle überreicht wurde. Die Urkundenübergabe durch Bgm. Schuchter musste, bedingt durch den Regen, abgekürzt und auf später verschoben werden. Paul Köhle bedankte sich im Namen der Pfunds-Kerle bei allen Mitwirkenden für den tollen Empfang und die Ehrung. Dann ging es ab ins große Festzelt, wo die Pfunds-Kerle das machten, was sie am besten können: tolle Musik und Superstimmung.

 

PFERDESTÄRKEN UND FANFARENKLÄNGE ZUM AUFTAKT. Einen imposanten Anblick bot der Einzug des gewaltigen Bierwagens, gezogen von fünf Norikerpferden, der eine Ehrenrunde durch das Festzelt machte. Nach dem feierlichen Bieranstich und der musikalischen Eröffnung durch den Fanfarenzug Frankershausen hieß es Bühne frei für die Lokalmatadore. Bandleader Paul Köhle, Ziehharmonika, Keybord, E-Pass und Mundharmonika und markant tiefe Stimmlage, Martin Köhle, Conferencier, Gitarrist und Kuhglockenjongleur, und Josef Wachter, E-Bass, Alphorn, Keyboard, E-Gitarre, Dudelsack, Trompete, brachten schon nach den ersten Takten die Herzen der Fans zum Schwingen. Das Stimmungsbarometer zeigte steil nach oben. Im Anschluss gaben die „Zillertaler Mander“ ordentlich Gas und auch der Gastauftritt von Power-Frau „Hannah“ begeisterte. Den musikalischen Ausklang gestaltete Moderator DJ Alex.

 

ABWECHSLUNGSREICHES PROGRAMM. Im Vorfeld des Pfunds-Kerle-Festes veranstalten die Musiker die jährlich stattfindende Fanwoche. Von 19. bis zum 23. August erwartete die Fans ein abwechslungsreiches Sommer-Jubiläums-programm, das mit dem offiziellen Pfunds-Kerle-Fanwandertag endete. Der Höhepunkt des Jubiläumsfestes fand am Samstag statt. Nach der Gruppe „Kawogl“ unterhielten die Pfunds-Kerle mit ihrem gewohnt tollen Showprogramm. Mit von der Partie waren auch die Nachwuchsstars Paul junior und Anna-Lena Wachter. Zum Ausklang am Sonntag umrahmten die Pfunds-Kerle musikalisch den traditionellen Gottesdienst und anschließend spielte das „Tiroler Echo“ zum Frühschoppen auf. Durch das Programm am Samstag und Sonntag führte U1-Moderator Ingo Rotter.

Die Pfunds-Kerle in Aktion RS-Foto: Pfurtscheller
Dorfführung und Verein stoßen mit den Pfunds Kerlen an. RS-Foto: Pfurtscheller

Über Oberländer Rundschau

Die Oberländer Rundschau ist die regionale Wochenzeitung für die Bezirke Imst, Landeck, Reutte und Telfs im Tiroler Oberland.