Ein Hoch auf die Bierkultur

Matthias Gurschler (Regional-Verkaufsdirektor Brau Union und Dipl. Biersommelier), Gerold Mattersberger (Chef „Der Engel“), Manuel Schillinger (Haubenkoch des Hauses) und Andreas Reinstadler (Gebietsleiter Brau Union und Dipl. Biersommelier) (v.l.) freuen sich über die Auszeichnung, die dem „Engel“ in Grän zuteil wurde. Foto: Reinstadler

Tiroler Bierkrone 2017 geht an das Wellnesshotel „Der Engel“

Gemeinsam mit dem Gourmet-Führer Gault&Millau verlieh die Brau Union Österreich heuer bereits zum 15. Mal Österreichs bedeutendste Bier-Auszeichnung. In Tirol sicherte sich das Wellnesshotel „Der Engel“ in Grän den begehrten Preis.

Die Auszeichnung wird jährlich an neun einheimische Betriebe verliehen, die sich in besonderem Maß für Bierkultur und die typisch österreichische Küche einsetzen. Eine Fachjury mit Vertretern der Brau Union Österreich und des renommierten Gourmet-Guides Gault& Millau – unter der Leitung von Martina und Karl Hohenlohe – kürte das Wellnesshotel „Der Engel“, der Familie Mattersberger-Zimmermann in Grän im Tannheimertal, zum Tiroler Bierkrone-Träger.

Dem Bier und dem Gastwirt Respekt gezollt. Bei der Wahl der Preisträger ist vor allem die Vielfalt des Bierangebotes, die Beratung der Gäste über die passende Wahl des Bieres zur Speisenfolge sowie eine ansprechende Präsentation der Biere im richtigen Glas ausschlaggebend. Die ausgezeichneten neun Betriebe – die Bierkrone wird in jedem Bundesland vergeben – schaffen es auf außergewöhnliche Art und Weise, bierige Gemütlichkeit und ausgesuchte Bierspezialitäten mit passenden Gerichten aus der österreichischen Küche zu kombinieren.

Himmlische Kochkünste im „Engel“. Gemeinsam mit seinem jungen, dynamischen und topmotivierten Team ist Küchenchef Manuel Schillinger stets bemüht, bei seinen Kreationen höchste Raffinesse und Qualität herauszuholen.
Der Stil des Küchenchefs basiert auf klassischer österreichischer Küche, die er mit internationalen Einflüssen gekonnt vollendet. Naturbelassene Zutaten, von einheimischen Bauern geliefert und frisch und leicht zubereitet,  garantieren ein Geschmackserlebnis der besonderen Art. Dazu gibt es eine reichliche Auswahl österreichischer Biere, immer perfekt gezapft und passend zur Speisenfolge serviert.
Der Gourmet-Führer Gault& Millau sieht diesen Weg als den richtigen und hat daher die Küche von Manuel Schillinger 2017 mit 16 Punkten und zwei Hauben prämiert.

Engagiert und „bierig“. Matthias Gurschler, regionaler Verkaufsdirektor der Brau Union Österreich, freut sich über so viel bieriges Engagement: „Bier braucht die richtige Umgebung. Passend zum Essen ausgewählt, frisch gezapft und im richtigen Glas – so schmeckt Bier am besten. Bierkultur auf diesem Niveau ist großartig. Es freut mich zu sehen, dass auch die Gäste des ‚Engel‘ dies wertschätzen und pflegen.“ Über 5,0 Mio. hl Bier setzt die Brau Union Österreich in einem Jahr ab – mit vierzehn führenden Biermarken, über 100 Biersorten und laufenden Innovationen.  2.300 Mitarbeiter in ganz Österreich sorgen dafür, dass rund 49.000 Kunden und fünf Mio. Bierliebhaber im ganzen Land mit Bier versorgt werden. Die Brau Union Österreich setzt auf beste Rohstoffe, höchste Qualität und nachhaltige Produktion. Dafür wurde die Brau Union Österreich mit dem Prädikat „Green Brand“ ausgezeichnet.