Eine neue Herausforderung

Fritz Engel und Horst Eisele (r.) umrundeten den Reuttener Talkessel innerhalb von 22 Stunden. RS-Foto: Schwarzl

Zwei Bergretter der Bergrettung Reutte umrundeten den Talkessel von Reutte nonstop in 22 Stunden

Nachdem Fritz Engel und Horst Eisele schon unzählige sportliche Aktionen wie z.B. den Ötztaler Radmarathon, die Alpenüberquerung, die Besteigung von 4000ern oder diverse Skimarathons absolviert hatten, suchten sie eine neue Herausforderung.

Nach einer Bergrettungsübung kam die Idee auf, alle Gipfel des Talkessel hintereinander zu besteigen. Nach einem ersten Versuch im Oktober 2015, der jedoch leider durch die Witterungsbedingungen nicht vollständig beendet werden konnte, starteten sie am 13. August – in der Nacht der Sternschnuppen – einen erneuten Versuch. Beim zweiten Anlauf waren die Bedingungen nahezu perfekt. Gestartet wurde am Samstag um 2 Uhr, am Parkplatz des Karlifts in Heiterwang. Die Route führte die beiden über den Thaneller-Rauchälple-Rotlechtal-Rieden-Weißenbach-Gaichtspitze-Hahnenkamm-Titzl-Schneid -Gehrenspitze-Kleine Gehrenspitze -Blachenspitze-Feuerkopf-Frauensee -Pflach-Pilgerschrofen-12-Apostel -Säuling-Säuling-Ostgipfel-Koflerjoch-Sattelkopf-Dürrenberger Alm -Urisee-Stuibenfälle-Zunterkopf- Tauern – über die Hängebrücke und dann wieder zum Ausgangspunkt nach Heiterwang. Dabei wurden 12 Gipfel bestiegen, 6700 Höhenmeter und 70 km in 22 Stunden bewältigt und ca. 14.000 kcal verbrannt.

Von Alexander Schwarzl

Über Oberländer Rundschau

Die Oberländer Rundschau ist die regionale Wochenzeitung für die Bezirke Imst, Landeck, Reutte und Telfs im Tiroler Oberland.