Eintauchen in die Welt der Farben

Der Künstler Walter Mack stellt bereits zum zweiten Mal in der Tannheimer Kunstgalerie aus und zeigt seine Werke, die im Zyklus „Farbräume“ entstanden sind.

Ausstellung „Farbräume“ in der Galerie Augenblick in Tannheim

Derzeit ist in der Galerie Augenblick in Tannheim eine Werkschau des Oberallgäuer Künstlers Walter Mack zu sehen. Veronika Kunz-Radolf lud zur Vernissage, die von zahlreichen Gästen aber auch von namhaften Künstlerkollegen gut besucht war.

Von Sonja Kofelenz

Die Vernissage-Besucher fühlten sich in der Galerie Augenblick sichtlich wohl und genossen den kulturellen Abend. RS-Fotos: Kofelenz

Der im Oberallgäu beheimatete Maler Walter Mack stellt in der Tannheimer Galerie bereits zum zweiten Mal aus, wie seine Lebensgefährtin Rike Döring bei der Eröffnung erzählte. Auch in der Dengel-Galerie und bei der Allgäuer Festwochenausstellung war er bereits vertreten. Walter Mack vervollständigte nach autodidaktischen Anfängen seine Kunstausbildung u. a. in der Kunstakademie in Bad Reichenhall und diversen weiteren Kunstkursen. Seit 2006 stellt er seine Bilder in verschiedenen Ausstellungen aus.

Farbräume.

In seinen Bildern aus dem Zyklus „Farbräume“ will er nicht etwas für das Auge ausdrücken oder etwas nicht Sichtbares abstrahieren. Er möchte mit seinen „Farbräumen“ den Fokus auf die Schwingung und die Ener-gie legen, die auf den Betrachter wirken. Das Zusammenspiel oder auch die Wechselwirkung zwischen Farben soll die Besucher der Ausstellung in Farbräume führen. Zur Entstehung seiner Werke meint Döring, es sei oftmals ein „Ringen“, vor allem gegen Ende der Fertigstellung, bis seine Bilder eine eigenständige Präsenz für ihn ausdrücken. Mack lädt die Besucher zum spielerischen und leichten Flanieren im Konsens mit seinen Bildern ein.

Walter Macks Farbräume – in Öl und Gouache.

Zu Wort kam auch der Hausherr, Bürgermeister Markus Eberle. Er erwähnte in Zusammenhang mit der Prämierung des „Grenzgänger-Weges“ in Tannheim, dass auch seine Galerie einer Auszeichnung würdig wäre. Es werden hier immer sehr gute Ausstellungen mit versierten Künstlern gezeigt, wofür er sich bei Frau Kunz-Radolf bedankt. Die Galerie ist allseits sehr beliebt, nicht nur durch adäquate Ausstellungen, die Räume werden auch für Hochzeiten fleißig genutzt.
Nun schon seit drei Jahren befasst sich Walter Mack mit den „Farbräumen“. Ein Themenzyklus dauere bei ihm meist einige Jahre, so der Künstler im Gespräch mit der RUNDSCHAU. Zuvor malte er Bilder, die er mit der Thematik „Innerland“ betitelt. Die Maltechniken in dieser Ausstellung sind Bilder in Gouache und Öl, wovon er erstere bevorzugt. Er schätzt das Kreidige und Leichte, das den Bildern eine samtartig matte Oberfläche verleiht.
Die Ausstellung kam bei den Vernissage-Besuchern sehr gut an. „Ich schätze die schönen Farbkombinationen der gezeigten Bilder“, so ein Betrachter. Zudem lobte er die stets wechselnden, interessanten Ausstellungen in der Galerie Augenblick in Tannheim.

Ausstellungsdauer:

Die Ausstellung ist vom 8. Februar bis zum 1. März zu sehen, jeweils Mittwoch bis Sonntag, von 14 bis 17 Uhr.

Über Oberländer Rundschau

Die Oberländer Rundschau ist die regionale Wochenzeitung für die Bezirke Imst, Landeck, Reutte und Telfs im Tiroler Oberland.