Engagierte Jugend – Schulprojekt „Zeit schenken“

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Schulprojekts „Zeit schenken“ – so viel Engagement für einen guten Zweck. RS-Fotos: Kofelenz

Schüler von heute sind die Helden von morgen

Unter diesem Motto fand am Donnerstagnachmittag im Musiksaal des Bundesrealgymnasiums Reutte die Abschlussveranstaltung des Schulprojekts „Zeit schenken“ statt. In einem feierlichen Rahmen, musikalisch von Mag. Uli Wetzel und der Klasse 2B umrahmt, wurden den teilnehmenden Schülerinnen und Schülern ihre Zertifikate überreicht. 

Von Sonja Kofelenz

Die Aktion „Zeit schenken“ startete bereits im Oktober 2018. Sieglinde Breuss vom Freiwilligenzentrum Außerfern stellte im BG/BRG Reutte und in der HAK/HLW Reutte das Projekt „Zeit schenken“ vor und konnte 17 Schülerinnen und Schüler für die Freiwilligenarbeit gewinnen. Ein halbes Jahr lang waren die 17 Ehrenamtlichen dann in verschiedenen sozialen Einrichtungen in Reutte tätig. Zwei Stunden ihrer Freizeit stellten sie in der Woche für ein ehrenamtliches Engagement zur Verfügung.
Nun, Anfang Juni – zum Abschluss des Schulprojekts – lud das Freiwilligenzentrum Außerfern zur feierlichen Übergabe der erworbenen Zertifikate. Hausherr Direktor OStR Prof. Mag. Dr. Manfred Pfeifer begrüßte die Vertreterinnen und Vertreter der Einrichtungen, seinen Kollegen von der HAK/HLW, Walter Heel, der in Vertretung des Direktors, Prof. MMag. Hohenrainer anwesend war. Er dankte den beiden Lehrpersonen, Mag. Christiane Rácz-Mair und MMag. Ferenc Rácz für die Koordination innerhalb der Schulen und Sieglinde Breuss, vom Freiwilligenzentrum Reutte, für die vorbildliche Organisation.
Direktor Dr. Pfeifer stellte in seiner kurzen Ansprache fest, dass es an seiner Schule, und ebenso an der HAK/HLW, nicht nur darum geht, den Kindern schulisches Wissen zu vermitteln. Er sieht die Schule auch als Plattform, um den Schülerinnen und Schülern Kompetenzerwerb in andere Richtungen anbieten zu können. Das Erwerben verschiedenster Zertifikate im Bereich außerschulischer Kompetenzen komme den Schülerinnen und Schülern im zukünftigen Berufsleben zugute. Mit der Teilnahme am Projekt „Zeit schenken“ würde speziell die soziale Kompetenz erweitert werden.
Die Jugendlichen verrichteten in insgesamt acht Einrichtungen (Wühlmäuse, Weltladen Reutte, Haus Ehrenberg, Seniorenzentrum „Haus zum guten Hirten“, Bücherei Reutte, Eltern-Kind-Zentrum, Tierschutzverein Reutte, Jungschar Lechaschau) ihren ehrenamtlichen Dienst. Dabei leisteten sie insgesamt 560 Stunden an wertvoller Arbeit, so Frau Mag. Rácz-Mair. Anhand einer kurzen Präsentation konnte ein kleiner Einblick in die Tätigkeiten gewährt werden.
Vor Verleihung der Zertifikate nutzten die Vertreterinnen und Vertreter der Einrichtungen die Gelegenheit, ihren Schützlingen noch persönlich für die herausragende geleitete Arbeit zu danken und ein kleines Präsent zu überreichen. Nicht wenige würden sich über eine Wiederholung im nächsten Jahr freuen. Nach der feierlichen Übergabe der Zertifikate lud Dr. Pfeifer abschließend noch zu einem feinen Buffet.

Über Oberländer Rundschau

Die Oberländer Rundschau ist die regionale Wochenzeitung für die Bezirke Imst, Landeck, Reutte und Telfs im Tiroler Oberland.