Erfolg beim Arte-Filmwettbewerb

Die Schüler der 5T des BG/BRG Reutte schafften mit ihrem Kurzfilm den Einzug ins Bundesfinale. Foto: Nadja Zobl

Film von Gymnasiasten kam ins Bundesfinale

Das Institut français d’Autriche in Wien veranstaltete auch in diesem Jahr wieder einen Filmwettbewerb für Französisch-Klassen in ganz Österreich.

In Anlehnung an die vom Sender „Arte“ ausgestrahlte Kultsendung „Karambolage“ galt es, Kurzfilme zu erstellen, in denen österreichische und französische Besonderheiten unter die Lupe genommen und humorvoll und originell dargestellt werden sollen.

Premiere durch 5T.

Die Klasse 5T hat sich begeistert bereit erklärt, das BG/BRG Reutte erstmals bei diesem Wettbewerb zu vertreten. Im und außerhalb des Französischunterrichts haben sich die Schüler, unter der Leitung ihrer Französischlehrerin Nadja Zobl, mit der Thematik auseinandergesetzt und voller Motivation einen französischen Kurzfilm erstellt. Trotz großer Konkurrenz der Schulen mit Sprachenschwerpunkt schaffte unser Video den Einzug ins Bundesfinale und wurde zum besten Video Tirols gekürt.

Technik goes Sprache und Kunst.

Dies ist vor allem für den technischen Zweig eine großartige Leistung und unter-streicht die Motivation der Schüler, neben Englisch erfolgreich eine weitere Fremdsprache zu erlernen.

Danke!

Ihren Dank richten die Schüler und ihre Lehrerin an ihren Direktor Manfred Pfeifer, der der Klasse die Fahrt zur Preisverleihung nach Wien ermöglicht hat.