Erfolge für die Außerferner Leichtathleten

Glänzende Medaillen und strahlende Gesichter! Die Jüngsten der Reuttener Leichtathleten zeigten in Bad Kohlgrub groß auf und haben Lust auf mehr. Foto: Witting

Starke Leistungen der kleinen und jugendlichen Sportler

Dass die Athleten des SV Reutte LA Raiffeisen Garanten für Top-Leistungen sind, ist längst kein Geheimnis mehr. Bei verschiedenen nationalen und internationalen Wettkämpfen stellen sie immer wieder ihre große Klasse unter Beweis. Jetzt ziehen auch die Kleinen nach und schließen an die Erfolge an.

In Schwaz wurde die Tiroler Meisterschaft der U16 und U20 durchgeführt. Bei nasskaltem Wetter zeigten die Athleten SV Reutte LA Raiffeisen trotz der langen Saison noch einmal ihre Klasse. Bei der U20 waren Lea Germay und Ina Kannenberg (beide U18) am Start.
Die erfolgreichste Außerfernerin war diesmal Lea Germay. Sie konnte sich drei Titel sichern, im Hochsprung, über die 400m und über die 100m Hürden, wo sie erstmals Ina auf den zweiten Platz verwies. Im Weitsprung wurde sie Dritte, den zweiten Rang verpasste sie nur um einen Zentimeter. Ina konnte sich die Titel über die 100m und 200m überlegen sichern. Mit dem Diskus und der Kugel konnte sie sich mit persönlicher Bestleistungen den Vizemeistertitel sichern. Die 4x100m Staffel mit Alicia Dronhofer, Ina Kannenberg, Fiona Hold und Lea Germey war für die anderen Mannschaften eine Nummer zu groß. Reutte gewann mit fünf Sekunden Vorsprung.
Alicia Dronhofer, Andreas Herzinger und Luca Mair waren bei der U16 am Start. Andreas konnte sich über zwei Titel freuen – im Kugelstoßen und im Diskuswurf, bei dem er den Vereinsrekord von Lukas Haas aus dem Jahre 2011 auf 35,21m verbesserte. Mit neuer persönlicher Bestleistung über 300m belegte er den zweiten Rang, im Weitsprung den dritten Rang, über die 100m musste er sich mit dem undankbaren vierten Rang zufrieden geben.
Luca sicherte sich mit neuer persönlicher Bestleistung (PBL) den Titel im Speerwurf, ebenfalls mit neuer PBL wurde er im Kugelstoßen, im Diskuswerfen und über die 300m Hürden Vizemeister. Den Vizemeistertitel über 80m Hü gab’s für Alicia, im Kugelstoßen wurde sie Dritte, den sechsten Rang belegte sie im Weitsprung. Über die 100m qualifizierte sie sich als Sechstschnellste für das Finale, bei dem sie dann aber verletzungsbedingt auf den Start verzichten musste.
Ina, Lea und Lukas Haas starten zum Abschluss noch beim Arge Alp-Länderkampf in Italien. Die U16 Athleten sind noch bei der Österreichischen Meisterschaft in Amstetten und beim Mehrkampf in Innsbruck am Start, dann ist auch für sie die Stadion-Saison zu Ende.
Die Kleinen ganz groß. Die Jüngsten des SV Reutte LA Raiffeisen starteten beim Kindersportfest des SC Bad Kohlgrub in Deutschland. Bei angenehmen Temperaturen waren die Kinder mit großem Eifer und Spaß bei der Sache. Die Mannschaft des SV Reutte LA Raiffeisen mit Akay Erding, Leni Deutsch, Paul Ilg, Lea Kerber, Aaron Pilz, Raphael Singer, Leni Storf und Felix Zotz war eine Mischung aus den Altersklassen U8 und U10.
Trotzdem konnten sie sich beim Dreikampf der Klasse U10 prächtig in Szene setzten. Dieser Dreikampf bestand aus einem 40m Lauf, einer Weitsprungstaffel und einem Schlagwurf. In der Addition dieser drei Bewerbe belegte die Jüngste aller  Mannschaften punktegleich mit dem TSV Weilheim den ersten Rang.
Für die Kinder war es eine super Veranstaltung und sie freuen sich alle schon auf das nächste Mal.