Erfolgreicher Abschluss

Stolz auf Holz: Tobias Falger, Felix Berg, Luca Hauser und Bastian Wolf (vorne v.l.) mit Prüfungskommission-Mitglied Rainer Schennach, Bezirksinnungsmeister Josef Marx und Prüfungskommission-Mitglied Michael Kerber (hinten v.l.). Foto: WK Reutte/Schiftner

Tischler: Ein Beruf mit Tradition und Zukunft

Es wird immer schwieriger, gute Facharbeiter zu finden, daher ist die Ausbildung im Betrieb immer noch der richtige Weg, um zu qualifizierten Mitarbeitern zu kommen. Die Außerferner Tischler sind bestrebt, der Öffentlichkeit die Lehrberufe der Branche noch intensiver vorzustellen, damit qualifizierte Bewerber für sie hinzukommen. Vom Berufsfes-tival bis zum Lehrlingswettbewerb reicht der Bogen der Aktivitäten.

Von 38 Tischlern im Bezirk Reutte bilden aktuell acht Lehrbetriebe elf Lehrlinge in den Berufen Tischlerei und Tischlereitechnik aus.
Das Tischlerhandwerk hat viel Tradition, aber auch eine echte Zukunft. Das wird laufend bei Messen und Ausstellungen unter Beweis gestellt. „Der Tischler macht’s halt persönlich“, ist Bezirksinnungsmeister Josef Marx von der Zukunft seines Handwerks überzeugt. Vor Kurzem schlossen vier Außerferner Tischlerei-Lehrlinge ihre Ausbildung erfolgreich ab. Felix Berg, Luca Hauser, Bastian Wolf und Tobias Falger konnten die praktische und theoretische Prüfung in der Tischlerei Kerber in Weißenbach ablegen. „Durch engagierte Mitgliedsbetriebe und ein motiviertes Prüferteam können wir die Lehrabschlussprüfungen noch im eigenen Bezirk durchführen. Ein Vorteil für die Kandidatinnen und Kandidaten, die sich so den Weg über den Fernpass ersparen“, freut sich auch Susanne Schiftner von der Lehrlingsstelle der Wirtschaftskammer Reutte.