Fast 200 Musikanten gemeinsam

Auch Jerzens-Bürgermeister Karl Raich, Birgit Raich, Arzl-Bürgermeister Josef Knabl, Wenns-Bürgermeister Walter Schöpf, Klaudia Knabl, Traudi Haid, Inge Schöpf, Christine Hosp, Altbürgermeister Rupert Hosp (Sankt Leonhard) und Vizebürgermeister Andreas Huter (Arzl) (v.l.) gesellten sich unter die Gäste beim Einmarsch. RS-Foto: Burger

Arzler Festwochenende verband Gemütlichkeit und Musik

Das Programm des Arzler Festwochenendes versprach beste Unterhaltung, ausgezeichnete Musik und viele Gaumenfreuden. Am Freitag startete man mit einem Weinfest zum Jubiläum der Weinlaube. Am Samstag gestalteten sechs Kapellen den Aufmarsch zum Blasmusikfest im Pitztal und am Sonntag wurde der alljährliche Kirchtag gefeiert. 

Von Mel Burger

Schon am Freitagabend durften sich die Gäste mit den zwanzig besten österreichischen Weinen verwöhnen lassen. Gemeinderat Karl-Heinz Neururer lud zum Weinfest anlässlich des 20-jährigen Bestehens von Charlys Weinlaube und beendete den ersten Abend des Wochenendes mit der „Magnum Night“. Pünktlich zum Start des Pitztaler Blasmusikfestes am Samstag schien ein Platzregen das Fest und alle sechs angereisten Musikgruppen ins Wasser fallen zu lassen. Die Veranstalter, die Musikkapelle Arzl und die Freiwillige Feuerwehr Arzl, baten um etwas Geduld und hofften, dass sich der Starkregen etwas legen würde. Keine 15 Minuten später öffnete sich die Wolkendecke und die ersten Sonnenstrahlen und ein Regenbogen versöhnte die Gäste wieder. Durch das schnelle Handeln und die sehr gute Organisation beider Vereine, die alle Bänke und Sitzmöglichkeiten sofort wieder trockneten, startete das Fest mit einer minimalen Verzögerung. So hörte man kurz darauf die erste Musikgruppe aus dem Sternmarsch auf den Festplatz einmarschieren. Der Musikgruppe Piller folgte zuerst die Schützenkompanie Arzl danach die Musikkapelle St. Leonhard, Musikkapelle Jerzens, Musikkapelle Wenns, Musikkapelle Wald und Musikkapelle Zaunhof. Während die Kapellen nebeneinander auf dem Festplatz vor der Bühne Aufstellung nahmen, justierte sich die Schützenkompanie vor der Feuerwehrhalle für eine Ehrensalve. Nach den Grußworten des Bürgermeisters Josef Knabl und den Ehrengästen vereinten sich alle fast 200 Musikanten zu den Gemeinschaftsmärschen „Mein Tiroler Land“, „Bozner Bergsteiger“ und zur Landeshymne unter der Leitung des Arzler Kapellmeisters Anton Haslwanter. Im Anschluss bauten die freiwilligen Helfer in Windeseile die restlichen Bierbänke auch auf dem Festplatz auf, um auch den Musikanten einen Sitzplatz zu garantieren, und man lies den Abend gebührend bei Speis und Trank mit viel Musik ausklingen. Für die Jugend und Junggebliebenen wurde in der Feuerwehrhalle eine Bar mit Musik von „DJ Benny“ eingerichtet. Am Sonntag fand dann das Kirchtagsfest mit Prozession, Sonntagsmesse und Frühschoppen mit den Musikkapellen Imsterberg und Schönwies statt. Trotz kleiner Wetterprobleme dürfen die Arzler auf ein gelungenes, bestens vorbereitetes und musikalisches Wochenende zurückblicken.

Über Oberländer Rundschau

Die Oberländer Rundschau ist die regionale Wochenzeitung für die Bezirke Imst, Landeck, Reutte und Telfs im Tiroler Oberland.