Fest im Sattel

Die Teilnehmer am Jugend-Westernreitkurs in Vils hatten jede Menge Spaß mit Kursleiterin Steffi. RS-Fotos: Schwarzl

Jugend-Westernreitkurs in Vils

Vor Kurzem veranstaltete das Lernzentrum mit Pferden in Vils einen Jugend-Westernreitkurs mit der frisch geprüften Trainer-Assistentin Stephanie Keller.

Von Alexander Schwarzl

Stephanie Keller hat sich seit einiger Zeit dem Aufbau von Kindern und Jugendlichen im Westernreitsport verschrieben.
Neben den wöchentlichen Kinderstunden (den Umgang mit Pferden spielerisch erlernen – für Kids ab vier Jahren) mit den amerikanischen Miniaturpferden, gibt es in Vils auch Reitunterricht für Kinder und Jugendliche von ca. acht bis vierzehn Jahren auf gut ausgebildeten Quarter Horses.

Input.
Fest und richtig im Sattel zu sitzen, ist wichtig, wenn man ein guter Westernreiter werden will. Das und vieles andere lernten die Kids beim Westernreitkurs in Vils.

Beim Zweitageskurs vermittelte Steffi Keller den Teilnehmern richtiges Longieren, Bodenarbeit und Reiten in der Sparte Trail. Sanfte und richtige Hilfen sowie ein perfekter Sitz waren ihr dabei sehr wichtig.
Auch die Theorie kam nicht zu kurz. Sattel-und Zaumzeugkunde, Verhalten als Reitsportler im Straßenverkehr sowie Wissenswertes über Körper und Haltung eines Pferdes wurden besprochen.
Strahlend und zufrieden gingen die Teilnehmer nach zwei tollen Tagen mit viel Input nach Hause.

Über Oberländer Rundschau

Die Oberländer Rundschau ist die regionale Wochenzeitung für die Bezirke Imst, Landeck, Reutte und Telfs im Tiroler Oberland.