Festumzug des Männergesangsvereins

Der Festwagen des MGV mit der Lyra. RS-Fotos: Weber

Der Männergesangsverein Reutte feierte sein 125-jähriges Bestandsjubiläum.
Dem Konzert am Samstagabend folgten am Sonntag ein Festgottesdienst und der Festumzug zum Musikpavillon.

125 Jahre Vereinsbestand zeigen, welch hohen Stellenwert der Menschheit ältestes Musikorgan in der Gesellschaft hat. Der Männergesangsverein (MGV) Reutte zählt in der Gemeinde zu den ältesten Kulturträgern.

Von Michaela Weber

Wetterglück bescherte den stimmgewaltigen Männern eine gebührende Geburtstagsfeier im Park.

Gastchöre.

Chöre aus dem Außerfern und dem benachbarten Allgäu unterhielten die zahlreichen Zuhörer mit ihren Liedern. Angeführt wurde der Festumzug von der Bürgermusikkapelle Reutte. Die Ehrenkutsche brachte die Ehrengäste in den Park. Kaiserjäger und Schützenkompanie sowie die Musikkapelle Weißenbach schlossen sich dem Jubiläumszug an. Der Obmann des MGV Reutte, Thomas Sturm, begrüßte die Festgäste, Gastchöre und Musikvereine. Die Sänger des „Liederkranz“ Pfronten gratulierten dem MGV zum Jubiläum. „Mit leeren Händen, aber kräftigen Stimmen“, so der Obmann. Der Chor „Intakt“, unter der Leitung von Maria Dopler, sang den Männern zum 125. ein gedichtetes Ständchen. Die verschiedenen Gastchöre wurden von den Chorleitern Peter Kurz und Hansjörg Wörz auf die Bühne gebeten. Ehrengast BR Elisabeth Pfurtscheller überreichte die Erinnerungsgeschenke.

Motto.

Der Männergesangsverein Reutte zählt derzeit 26 aktive Mitglieder. Das Mitwirken des MGV bei Veranstaltungen und dem Gestalten von Gottesdiensten ist nicht wegzudenken. Das vielfältige Repertoire aus alpenländischem, kirchlichem und weltlichem Liedgut hat Tradition.
Das Motto des MGV: „Ehrenberg, du schönes Wort, tön´ im Liede fort und fort“ stammt aus der Gründerzeit des Vereins und hat noch immer Bestand.

Über Oberländer Rundschau

Die Oberländer Rundschau ist die regionale Wochenzeitung für die Bezirke Imst, Landeck, Reutte und Telfs im Tiroler Oberland.