Geringe Arbeitslosigkeit

Sonja Ledl-Rossmann ist von der Arbeit der Tiroler Landesregierung überzeugt. Foto: Tanja Cammerlander

Wirtschaftsmotor im Bezirk gewinnt an Fahrt Wie auch bereits in den Monaten zuvor liegt das Bundesland Tirol bei der jüngsten Arbeitsmarkt-Statistik für den Monat Dezember 2017 österreichweit im Spitzenfeld. Die aktuellen Zahlen wurden kürzlich vom AMS veröffentlicht.

Tirolweit ist die Arbeitslosigkeit im Vergleich zum Vorjahr um 12,7 Prozent gesunken. Spitzenreiter ist aber Reutte mit einem Rückgang von über 34 Prozent. Die Zahl der arbeitssuchenden Frauen sank um 29,1 Prozent, die der arbeitssuchenden Männer gar um 37,3 Prozent. Insgesamt sind damit beim AMS Reutte 192 Personen weniger als arbeitslos gemeldet.
BR Vizepräsidentin Sonja Ledl-Rossmann: „Die verschiedenen Maßnahmen der Tiroler Landesregierung zeigen Wirkung. Gemeinsam mit unseren heimischen Unternehmen wird es gelingen die Arbeitslosigkeit weiter zu senken und neue Arbeitsplätze zu schaffen. Ich möchte mich bei allen Unternehmerinnen und Unternehmern bedanken die das möglich machen, aber auch bei allen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer die mit ihrer Arbeit unseren Bezirk weiterbringen.“