„Heute wird gefeiert!“

Dekan Franz Neuner stellte sich zur Segnung der neuen Räumlichkeiten mitten in die Kinderschar. RS-Fotos: Schretter

„Das ganze Dorf macht mit“

Wenn in einem Dorf der Kindergarten zu klein wird, kann das durchaus als positivers Zeichen gesehen werden. Junge Familien fühlen sich wohl, bleiben im Ort oder ziehen zu. Die Kinder werden gut betreut. Pflach ist so ein Dorf – am vergangenen Wochenende feierte das Dorf die Einweihung des Zubaus von Kindergarten und Volksschule.

„Pflach ist mit 1.500 Einwohnern die fünftgrößte Gemeinde des Bezirkes Reutte“, erklärte Bgm. Helmut Schönherr nicht ohne Stolz und führte weiter aus: „Unser Kindergarten wurde zu klein und wir entschlossen uns zur Erweiterung, in die wir auch die Volksschule mit einbezogen haben.“ Die neuen Räumlichkeiten bieten Platz für vieles. Kinder können nun durchgehend von 7 bis 16.30 inklusive Mittagstisch betreut werden. Ab 7 Uhr können Schüler einen Aufenthaltsraum nutzen, nach der Schule werden bei Bedarf auch sie beaufsichtigt und erhalten ein Mittagessen.
Bgm. Schönherr betonte, dass neben den öffentlichen Kindergärten der Gemeinden wohl auch die Kinderbetreuung in den EKIZ und den Horten notwendig seien. Eine Gemeinde allerdings könne sich auch in Zukunft nur dann positiv entwicklen, wenn Kinder und Senioren zeitgemäß betreut würden und es neben diversen anderen Einrichtungen auch ein schnelles Internet gäbe.
Für NR Elisabeth Pfurtscheller ist es die schönste und nachhaltigste Aufgabe der Gesellschaft, Eltern bei der Erziehung ihrer Kinder zu unterstützen. Sie überbrachte bei der Feier auch die Glückwünsche des Landes Tirol.
Architekt und Ortsplaner Egon Hosp schilderte kurz die Phasen des zweieinhalb Jahre dauernden Umbaus und bedankte sich bei den Pädagoginnen, Lehrerinnen, Kindern, Eltern und dem Reinigungspersonal – die hautnah alles, „was einen Umbau ausmacht“ mitbekommen und ertragen hätten – für ihre Geduld.
Dekan Franz Neuner griff zur Gitarre, stimmte ein Lied an und segnete die neuen Räume inmitten der Kinderschar.