Imst is(s)t Vielfalt

Zahlreiche Besucher begaben sich am Samstag in die Imster Kramergasse, um am diesjährigen Fest der Vielfalt teilzunehmen. RS-Foto: Saurwein

Buntes Kulturenfest im Herzen der Stadt

Die Imster Sommerfußgängerzone stand am vergangenen Samstag ganz im Zeichen der Interkulturalität. „Miteinand in Imst“, Integrationsbüro Imst, Stadtmarketing Imst, Freiwilligenzentrum Imst und der Verein „Freiraum“ luden zum Fest der Vielfalt.

Von Katharina Saurwein

Zahlreiche Interessierte folgten dem Ruf und kosteten sich durch Speisen aus aller Welt. Präsentiert wurden neben vielfältigen kulinarischen Köstlichkeiten auch Musik, Handwerk, Information, ein Sprachen- und Schriftencafé sowie ein buntes Kinderprogramm. „Vielfalt ist unser Motto. Deswegen haben wir auch Blumensamen an unsere Besucher verschenkt – so wird auch nach unserem gemeinsamen Fest noch viel Vielfalt gesät“, erklärte die Imster Integrationsbeauftragte Kirsten Mayr: „Es freut uns sehr, dass so viele teilgenommen haben. Viele Besucher haben von der feinen Atmosphäre und der Möglichkeit, sich durch verschiedene Kulturen zu kosten, geschwärmt. Wir schätzen dieses tolle Miteinander im Herzen der Stadt.“

Über Oberländer Rundschau

Die Oberländer Rundschau ist die regionale Wochenzeitung für die Bezirke Imst, Landeck, Reutte und Telfs im Tiroler Oberland.